Gibt an, in welchem Arbeitsstunden-Modell die Mitarbeiter im Durchschnitt arbeiten. Hierbei entsprechen 100% einer Vollzeit-Arbeitsstelle und 50% einer Halbtagsstelle. Indem man die Summe aller Vollzeitäquivalente durch die Anzahl aller Mitarbeiter teilt und mit 100 multipliziert, erhält man einen Prozentsatz, der Aufschluss darüber gibt, wie Teilzeit-freundlich ein Unternehmen ist. Bei hohen Werten kann man daraus schließen, dass es kaum Teilzeitbeschäftigte gibt, bei mittleren niedrigen Werten gibt es vermutlich viele Teilzeitbeschäftigte.

Formel:


Rechenbeispiel:

Ähnliche Einträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.