Engpass an Fachkräften? Die Messe PERSONAL2011 zeigt Trends in der Personalarbeit

black and silver laptop computer
Foto von Aleks Marinkovic

„Die Rolle des Personalmanagements in Unternehmen hat sich in den vergangenen Jahren deutlich gewandelt“, sagt Alexander R. Petsch, Geschäftsführer vom Veranstalter der PERSONAL2011, spring Messe Management. „Die Anforderungen an Personaler steigen – einerseits aufgrund des Fachkräftemangels, anderseits aufgrund der technischen Entwicklungen“, so Petsch. Unternehmen, die etwa bei der Personalbeschaffung nicht schon in Social Media zu Hause seien, zögen im Kampf um die Talente schnell den Kürzeren.

Mit der fortschreitenden Bedeutung von Personalarbeit ist die Messe PERSONAL, die jährlich den Standort zwischen Stuttgart und München wechselt, kontinuierlich gewachsen. Nun wagt der Veranstalter mit der PERSONAL2011 Nord auf Wunsch der Aussteller den Schritt nach Hamburg. „Bislang gibt es in Norddeutschland noch keine Ausstellung, die den Markt für Produkte und Dienstleistungen im Personalwesen in seiner ganzen Breite widerspiegelt“, erklärt Nadine Jäger, Projektleiterin der Doppelveranstaltung.

Auch im Norden kommt das erfolgreiche Konzept der PERSONAL Süd zum Tragen: Neben der Ausstellung an Produkten und Dienstleistungen können die Besucher von einem umfassenden Programm in den sogenannten Praxisforen profitieren, die direkt in die Messe integriert sind. In München wartet die Plattform für die Personalarbeit mit rund 130 Programmpunkten auf. In Hamburg bietet schon die Erstveranstaltung circa 70 Vorträge und Podiumsdiskussionen.

Parallele Attraktionen und lokale Highlights

Damit Personalverantwortliche in München und Hamburg vergleichbare Erkenntnisse gewinnen können, setzt der Veranstalter auf ähnliche Programmpunkte in Nord und Süd. So referieren etwa die Management-Trainerin und Expertin für Potenzialentwicklung Sabine Asgodom, der Führungskräftecoach Dieter Lange sowie der Ethikexperte, Priester und Hochschullehrer Prof. Dr. Thomas Schwartz an beiden Standorten als Keynote-Speaker.

Diese übergeordneten Attraktionen ergänzen lokale Highlights: Aus Deutschlands Süden kommt Prof. Dr. Stephan Kaiser, Vorstand des Instituts für Entwicklung zukunftsfähiger Organisationen und Inhaber der Professur für Personalmanagement und Organisation an der Universität der Bundeswehr München, als Keynote auf die PERSONAL2011 in München. In Hamburg bereichert Michael Picard, Direktor Personal der Otto GmbH & Co KG, als weiterer Hauptredner das Programm.

Bei der Premiere der PERSONAL2011 Nord am 6. und 7. April rechnet der Veranstalter bereits mit mehr als 100 Ausstellern, die die komplette Palette der Personalarbeit abdecken.

Die rund 250 Aussteller der PERSONAL2011 Süd belegen am 13. und 14. April im Messe- und Kongresszentrum M,O,C, der bayerischen Metropole drei Hallen, die thematisch gegliedert sind: HR-Software- und Hardware (Halle 1), Weiterbildung und Training (Halle 2) sowie Dienstleistung und Beratung (Halle 3). Parallel dazu feiert die Corporate Health Convention, Fachmesse für Betriebliche Gesundheitsförderung und Demografie, in Halle 4 ihre Premiere. Am 14. April beginnt im M,O,C, außerdem die Messe Weiterbildung München 2011, die sich an Fachbesucher und Privatpersonen richtet.

Weitere Informationen zur PERSONAL2011 Nord und Süd sind unter www.personal-messe.de erhältlich. Planen Sie Ihren Besuch der PERSONAL2011 Nord oder der PERSONAL2011 Süd auf HRM.de und sehen Sie, welche Mitglieder unseres Netzwerks Sie vor Ort treffen können. Unter www.hrm.de/messeinformationen/personal_2011finden Sie aktuelle Hintergrundberichte und Interviews zu der Messe.

 

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an