Der Kurznachrichtendienst Twitter hat innerhalb von 3 Jahren etwa 25 Millionen Nutzer gefunden. Die Kurznachrichten sind ein Art Small Talk und dürfen nicht mehr als 140 Zeichen umfassen. Um Twitter zu nutzen, muss man sich auf der Website anmelden. Viele Unternehmen nutzen den Dienst für Ihre Zwecke, um Kunden direkt anzusprechen. So wollen sie herausfinden, was sie interessiert und ihnen entsprechende Angebote machen. Auch deutsche Unternehmen entdecken mehr und mehr Twitter. Firmen können sich in die Unterhaltung einschalten und auf SMS-Länge beispielsweise feststellen, wie ihre Produkte und Dienstleistungenankommen. So meldet die Deutsche Bahn Fahrplanänderungen und Medien locken mit Neuigkeiten und Schlagzeilen auf ihre Onlinedienste. Doch Twittern birgt auch Risiken und sollte gelernt sein.

Social-Media-Expertin Nicole Simon sagt im Gespräch mitmanager-magazin.de, wie Firmen Twitter für sich nutzen können und was sie dabei beachten sollten. Das Interview führt Anja Tiedge und ist nachzulesen unter:

www.manager-magazin.de/it/artikel/0,2828,640889,00.html

man drinking on yellow cup while reading book
Foto von Chris Benson