Zeitarbeit und IT

table lamp on desk inside room
Foto von Christian Mackie

Die Entwicklungen am Arbeitsmarkt gehen mehr denn je in Richtung flexible Beschäftigung. Insbesondere die Arbeitnehmerüberlassung hat sich längst zu einem der wichtigsten Arbeitsmarktinstrumente etabliert. Die Branche der Zeitarbeit ist nunmehr vollständig tariflich erschlossen, wenngleich das überwiegend auf die gesetzlich verankerten „equal pay/equal treatment“ Grundsätze zurück zu führen ist. Die Gründe für drittbezogenen Personaleinsatz sind so zahlreich wie vielschichtig. Oftmals besteht ein Mangel an eigenem Personal aufgrund Auftragsspitzen und notwendiger Produktionssteigerung oder ein Mangel an Personal mit Spezialkenntnissen. Denkbar ist auch die Nutzung von Personalleasing aus Kostengründe oder einer nicht absehbaren Auftragsentwicklung.

Je mehr die Möglichkeiten der Zeitarbeit genutzt werden, umso größer ist der Bedarf an Informationen über Vor- und Nachteile der Zeitarbeit sowie dem Angebot an praktikablen Lösungsmöglichkeiten. Insbesondere für das entleihende Unternehmen sind Kenntnisse des rechtlichen Hintergrunds zur Abschätzung der Risiken und Gefahren von großer Bedeutung. Die Nutzung von Arbeitnehmerüberlassung birgt mehr als nur ein Risiko. Subsidiärhaftung für Sozialversicherungsbeiträge und das Zustandekommen eines Arbeitsverhältnisses mit dem eingesetzten Zeitpersonal sind nur zwei von vielen möglichen Folgen unerlaubter Arbeitnehmerüberlassung. Ebenso ist durch Lücken in der Verwaltung und mangelnde Übersicht, Tür und Tor für Nachlässigkeit und Korruption geöffnet. 

Die Nutzung von Informationstechnologie spielt dabei eine wesentliche Rolle. Aus keinem Wirtschaftszweig mehr wegzudenken, entscheidet der richtige Einsatz von Hard- und Software über den Erfolg des Unternehmens.
Im Zeitalter von Web 2.0 gibt es keine Alternative zur Nutzung von IT. Weder können mehr Verwaltungspersonal oder teure Schulungen noch bessere Kontrolle die Effektivität einer Software erreichen. Vielmehr ermöglicht gerade die Software, Sachbearbeiter der Personalabteilung zu entlasten. 

perLIOS ist die einzige Software auf dem Markt, die eine Lösung für die rechtssichere und umfassende Verwaltung von Zeitarbeitspersonal im entleihenden Unternehmen anbietet

Durch autarke Kontrollmechanismen, die im Hintergrund sämtliche haftungsrelevanten Fristen und Dokumente überwachen; die Möglichkeit von der Bedarfsplanung über Personalbeschaffung und Einsatzplanung die gesamte Zeitarbeit zu organisieren sowie durch umfangreiche Controllingmechanismen stets einen hundertprozentigen Überblick in Echtzeit zu erhalten, kann Zeitarbeit genau als das genutzt werden, wofür es vorgesehen ist und wird weder Kostenrisiko noch Haftungsfalle.
 

Sebastian Ofer

Chefredakteur bei HRM Research Institute

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an