Wir werden immer älter. Das erfordert demografieorientierte Personalarbeit

pen, notebook, and smartphone on table
Foto von Dose Media

Die Bevölkerung wird einerseits immer älter, andererseits schrumpft sie. Darauf müssen sich auch Personaler einstellen und die demografische Entwicklung stellt die künftige Personalarbeit vor große Herausforderungen. Doch nur 29 Prozent der Unternehmen geben laut der BDU-Studie “Demografische Exzellenz – Herausforderungen im Personalmanagement” zu, demografieorientiertes Personalmanagement als strategisches Ziel im Auge zu behalten. Nur ein Viertel aller Befragten analysiert die eigene Mitarbeiterstruktur unter Demografiegesichtspunkten und stellt ein entsprechendes Maßnahmenpaket zusammen.

Wichtige Handlungsfelder im Bereich Gesundheitsmanagement, lebenslanges Lernen und die Zusammenarbeit altersgemischrter Teams  werden vielfach bereits praktiziert. Demografieorientierte Personalarbeit muss darüber hinaus aber auch weitere Veränderungen mit einbeziehen wie die zunehmende Vielfalt der Belegschaft und Programme zur Schulung von Führungskräften im Hinblick auf demografieorientierte Mitarbeiterführung . 

Mehr dazu:
www.gewerbeauskunft.de/wirtschaftsnachricht-4-w-n2861480510.txt.html

Die BDU-Studie kann eingesehen werden unter: 
www.admin.bdu.de/docs/downloads/BDU_Online/Fachverbände/RAK_BW/Studien/Demografiestudie-bdu-rakbw2009.pdf

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an