Studieren und Arbeiten während der Corona-Pandemie – Lehren für die Lern- und Berufswelt von morgen

Die Ergebnisse einer breit angelegten Studie unter Fernstudierenden zeigen, dass ein Studium aus der Ferne auch unter schwierigen Konstellationen für die Lernenden sehr gut zu absolvieren ist, wenn die Hochschule dazu die optimalen Voraussetzungen bietet. Auch für Arbeitgeber bieten sich Ansätze, ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern effektives Arbeiten im Home Office zu ermöglichen. Daraus werden Schlüsse für Lernangebote der Zukunft gezogen, die auch für Unternehmen und das Corporate Learning relevant sind.

Über Prof. Dr. Stefan Kayser

Prof. Dr. Stefan Kayser ist seit April 2020 Präsident der Wilhelm Büchner Hochschule, nachdem er zuvor Kanzler der Hochschule war. In der Funktion des Präsidenten ist er für die akademische Leitung der Hochschule verantwortlich. Darüber hinaus verantwortet er den Bereich Business Development & International Relations. Nach Abschluss des Studiums der Volkswirtschaftslehre an der Rheinischen Friedrich-Wilhelm-Universität in Bonn sowie der Washington State University in den USA promovierte Prof. Kayser an der WHU - Otto Beisheim School of Management bei Prof. Horst Albach. Im Anschluss daran war er in verschiedenen, teilweise leitenden Positionen bei der Schenker AG, u.a. als Regional-Controller in Lateinamerika und in der e-business Unit des Konzerns tätig. Später übernahm Prof. Kayser die Leitung des gemeinsamen Executive MBA-Programm der WHU und der US-amerikanischen Kellogg School of Management. Bei der thyssenkrupp Academy entwickelte er anschließend die konzernweite Weiterbildung der Top-Führungskräfte. Bevor er später die Position des Geschäftsführers der EBS Executive Education GmbH an der EBS Universität für Wirtschaft und Recht übernahm, leitete Prof. Kayser für mehrere Jahre die private duale Fachhochschule der Wirtschaft (FHDW) in Bergisch Gladbach.