HR Prozesse auf Basis einer No-/Low-Code Plattform abbilden und optimieren – Ein NLC-basiertes Ticketmanagement als Basis der täglichen HR Arbeit

Personalarbeit ist durch eine Vielzahl unterschiedlicher Prozesse gekennzeichnet, von denen viele oftmals nicht in den klassischen Backendsystemen, wie SAP oder Workday abgebildet sind. Häufig fallen kleinere und vermeintlich “einfache“ Prozesse deshalb bei der Digitalisierung durchs Raster. Der HR-Bereich muss sich mit spezialisierten Anwendungen oder mit Excel begnügen. Gerade um solche Serviceprozesse zu digitalisieren, bietet sich eine No-/Low-Code (NLC) Plattform an – von einer zentralen Datenverwaltung, über Prozessautomatisierung mit Workflows und Dokumentengenerierung bis zur digitalen Akte.

Über Dr. Juergen Erbeldinger

Dr. Juergen Erbeldinger, Volkswirt und Mathematiker, ist seit vielen Jahren als Vordenker und Visionär bekannt. 1998 hat er mit der Gründung der E&E information consultants AG den Grundstein für ESCRIBA gelegt. Die Marke ESCRIBA ist aus einem Beratungsmandat der Commerzbank AG entstanden und hat sich zu Beginn der 2000er Jahre zu einer eigenständigen Software für digitales Dokumentenmanagement entwickelt. Dr. Erbeldinger ist zudem (Mit-)Gründer einer ganzen Reihe weiterer erfolgreicher Unternehmen, darunter die Partake, die Blockchain Solutions, die NewMate sowie die GUZTech GmbH. Er setzt dabei immer wieder auf die Kombination aus Technologien, die gerade Ihre Marktreife erreichen, verbessertem Kundenerlebnis und der Umsetzung regulatorischer Anforderungen. Mit dem Thema No- und Low-Coding legt er seinen aktuellen Schwerpunkt auf das neuartige Softwareparadigma, das sich seit Kurzem zu einer echten Software-Revolution heranbahnt.

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an