Werbung

Diversity & Inclusion - jetzt erst recht!

Warum kleine und mittelständische Unternehmen am besten noch heute mit Diversity Management beginnen sollten und auch für Großunternehmen die Arbeit noch längst nicht erledigt ist.

Wenn es um Diversity Management geht, schauen viele kleine und mittelständische Unternehmen respektvoll auf die großen Konzerne, die Vorreiter und Vorbilder zugleich sind. Während die meisten Großunternehmen bereits ein systematisches Diversity Management etabliert haben, stehen die kleinen und mittelständischen Unternehmen oft noch ganz am Anfang und fragen sich: wo anfangen? Michaela Jaap, Head of Diversity & Inclusion bei Hays. erklärt, wie die ersten Schritte aussehen können und auf welche Erfolgskriterien es ankommt. Und warum auch die Großunternehmen noch längst nicht an ihrem Ziel, das Thema in der Kultur zu verankern, angekommen sind.

Aufzeichnung

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Über die Referenten

Michaela Jaap

Nach ihrem Abschluss als Diplom-Wirtschaftsingenieurin an der Hochschule der Medien in Stuttgart arbeitete Michaela Jaap mehr als zehn Jahre in der Beratung. Im Rahmen ihrer Tätigkeit für Beratungsunternehmen in Frankfurt, Hamburg und Berlin verantwortete sie nationale und internationale Projekte rund um ihr Schwerpunktthema "Organisationsentwicklung in Vertrieb und Führung" sowie in der Personalentwicklung und -beratung. Ihre Expertise bringt sie seit 2017 bei der Hays AG ein. Hier war sie zunächst als Projektmanagerin für HR-Projekte tätig, bevor sie 2018 begann, das Diversity Management als strategische Initiative aufzubauen. Im Oktober 2019 wurde Michaela Jaap zu Head of Diversity & Inclusion ernannt. In dieser Rolle verantwortet sie alle Initiativen rund um das Thema Chancengerechtigkeit und leitet das 2019 gegründete Diversity Council.

Referenten

Michaela Jaap
HAYS AG
Head of Diversity & Inclusion

Aus dem Event

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an