Die neue Rolle der Führungskraft als Personal- und Kulturentwickler

Die Fähigkeit eines Unternehmens, schneller als der Wettbewerb zu agieren, ist zu einer erfolgskritischen Größe geworden. Dabei bestimmt das Lernvermögen in entscheidender Weise Veränderungsgeschwindigkeit und Innovationskraft.
Das Lernen des Einzelnen und der gesamten Organisation wird nicht nur durch strukturelle und technologische Aspekte bestimmt, sondern auch und in besonderer Weise durch unternehmenskulturelle Faktoren. Innovative Lernarchitekturen setzen daher auf die Einbindung aller Führungskräfte und Mitarbeiter als Lehrende und Wissensmultiplikatoren, auf das Lernen von anderen ebenso wie durch eigene Erfahrungen, auf Potentialentwicklung und Stärkenfokussierung ebenso wie auf Wissensvermittlung on demand.
Durch die Verknüpfung von Kompetenzmanagement, Organisationsentwicklung und Kulturgestaltung entsteht ein Aktionsnetzwerk für nachhaltiges Veränderungsmanagement. Dabei sind Führungskräfte auf allen Ebenen gefordert.

Aufzeichnung

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Über die Referenten

Prof. Dr. Karlheinz Schwuchow

Prof. Dr. Karlheinz Schwuchow ist seit 1999 Inhaber der Professur für Internationales Management an der Hochschule Bremen und leitet das CIMS Center for International Management Studies. Nach dem Studium der Betriebswirtschaftslehre an der Universität Bielefeld und einem MBA-Studium an der University of Georgia arbeitete er von 1985 bis 1991 in der Führungskräfteentwicklung am USW Universitätsseminar der Wirtschaft, Schloss Gracht, das heute zur ESMT European School for Management and Technologie in Berlin gehört. Während dieser Zeit promovierte er bei Prof. Dr. Hermann Simon. Von 1992 bis 1996 war Professor Schwuchow in der Management- und Strategieberatung tätig, zunächst als Geschäftsbereichsleiter am INPUT Institut für Personal- und Unternehmensmanagement in Paderborn, anschließend als Managing Associate bei CSC Index in San Francisco und in München. Danach baute er als Gründungsgeschäftsführer das Center for Financial Studies - Institut für Weiterbildung GmbH an der Goethe Universität Frankfurt auf und war als Bereichsleiter bei der Mummert + Partner Unternehmensberatung AG in Hamburg für das Knowledge Management verantwortlich. Von 2001 bis 2004 war Professor Schwuchow Geschäftsführer der GISMA Business School in Hannover und zwischen 2005 und 2007 Gründungsbeauftragter für das Center for Leadership, Innovation and Change der Jacobs University Bremen. Von 2006 bis 2010 arbeitete er als Academic Advisor der TiasNimbas Business School der Universitäten Tilburg und Eindhoven; im akademischen Jahr 2010/2011 war er wissenschaftler Leiter/Dean der LIMAK Austrian Business School sowie Inhaber der Professur für Internationales Personalmanagement an der Johannes Kepler Universität Linz. Als Gastprofessor lehrte Professor Schwuchow 2010 am Indian Institute for Technology Madras in Chennai/Indien, 2013 an der Stellenbosch University in Südafrika und seit 2019 an der Renmin Business School in Beijing/China. Seine aktuellen Arbeitsschwerpunkte liegen in der internationalen Führungskräfteentwicklung, innovativen Methoden des Management-Lernens sowie in der Strategie- und Organisationsentwicklung. 1990 begründete Professor Schwuchow das JAHRBUCH PERSONALENTWICKLUNG - HR TRENDS, das unter seiner Herausgeberschaft im Herbst 2020 zum 30. Mal erschienen ist. Er ist darüber hinaus Autor bzw. Herausgeber von mehr als 150 Veröffentlichungen in den Bereichen Personal- und Unternehmensmanagement.

Referenten

Prof. Dr. Karlheinz Schwuchow
Center for International Management Studies, Hochschule Bremen

Aus dem Event