Unternehmenskultur in Organisationen

three people sitting in front of table laughing together
Foto von Brooke Cagle

Diesen Themen widmen wir, SUCCUS Wirtschaftsforen, uns beim Corporate Culture Jam am 25./ 26. September 2018 im Hyatt Regency Düsseldorf statt. Es erwarten Sie interaktive Workshops, Jam-Sessions, Keynote Vorträte und exklusive Praxiseinblicke in Organisationen von Siemens AG, trivago, Sparda-Bank, Axel-Springer SE, Daimler AG, Merck KGaA, d.lab der Deutschen Bahn, Telefónica Germany, Licht für die Welt, Lidl, BMW AG, Thalia Bücher, uvm.

Es hilft, die eigene Haltung, Werte, Marke, Stärken und Strategie zu kennen. Von hier aus gilt es, in das Unbekannte aufzubrechen. Der Erfolg der Transformation hängt davon ab, wie sehr Freiheit und Eigenverantwortung Taktgeber für Innovationsprozesse werden können. Wir müssen lernen, die Grauzone zwischen Chaos und Ordnung zuzulassen, frische Ideen und Agilität zu leben sowie die Komfortzone verlassen, um Raum für Neues zu schaffen.

  • Ambidextrie meistern:Unternehmen brauchen Haltung und Lust auf Neues
  • Freiräume schaffen: Mitarbeitende brauchen Freiheiten – zum Wohl des Ganzen
  • Vertrauen bilden: Führungskräfte müssen ihren Mitarbeitenden vertrauen – und umgekehrt
  • Raum geben: Hubs gestalten – Menschen und Organisationen verbinden
  • New Work umsetzen: Sinngebend, menschengerecht, divers – die Arbeitswelten der Zukunft kreieren

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an