GFOS mbH

Kontakt

GFOS mbH

Die GFOS mbH bietet Ihnen als Spezialist für den Bereich New Work(force Management) mit gfos.Workforce eine umfassende Softwarelösung mit Zeiterfassung, Employee Self Service, Personaleinsatzplanung und vielen weiteren Funktionen.

Modular aufgebaut und branchenunabhängig einsetzbar bietet die Softwarefamilie gfos sowohl für Großkonzerne als auch kleine und mittelständische Betriebe die passende Lösung. Mehr als 1.800 Kund*innen in insgesamt 30 Ländern unterstützen wir so mit umfassenden Systemen und smarten Tools auf dem Weg zur Arbeit 4.0 – in der Cloud oder On Premise.

Angebote

gfos.Workforce | Zeiterfassung

Effektivität, Transparenz und Gerechtigkeit durch Zeiterfassung

Das Modul gfos.Workforce | Zeiterfassung steht für zukunftsweisende, orts- und zeitunabhängige Erfassung der Arbeitszeiten. Die Personalzeiterfassung verarbeitet alle Ereignisse in Echtzeit. Eine Übersicht der aktuellen Anwesenheit oder eine Betrachtung vergangenheitsbezogener Daten ist zu jeder Zeit auf Knopfdruck möglich. Standardisierte Schnittstellen zu allen gängigen Abrechnungs- und Controlling-Systemen ermöglichen eine vollständige Integration in Ihre bestehende Softwarelandschaft. Doppelerfassungen sind auf diese Weise ausgeschlossen.

Mit der gfos.Workforce | Zeiterfassung setzen Unternehmen für die Erfassung, Planung und Auswertung flexibler Arbeitszeiten ein sehr übersichtliches und nutzerfreundliches System ein, das einfach zu handhaben ist. Das komfortable Berechtigungskonzept regelt Aufgaben und Zugriffsrechte bis auf die Mitarbeiterebene. Im Sinne eines Employee Self Services ermöglicht der Workflow Ihren Mitarbeitenden die Erfassung von Fehlzeitenanträgen, Korrekturbuchungen sowie das Abrufen persönlicher Informationen.

Von der Industrie über den Handel oder öffentlichen Dienst bis hin zum Banken- und Dienstleistungssektor – gfos.Workforce ist branchenunabhängig einsetzbar. Ganz gleich, ob es sich um kleine, mittelständische oder große Unternehmen handelt, der Einsatz ist in jedem Unternehmen sinnvoll und amortisiert sich bereits nach kurzer Zeit. Der modulare Aufbau ermöglicht den bedarfsorientierten, schrittweisen Ausbau bis hin zum kompletten Personalsteuerungssystem.

 

gfos.Workforce | Personalbedarfsermittlung

Personalbedarfsermittlung und Forecasting

Personalbedarfsschwankungen gehören zum Unternehmensalltag. Mit der gfos.Workforce | Personalbedarfsermittlung können Sie diese Schwankungen kostenoptimiert ausgleichen. Die Grundlage dafür ist eine detaillierte Analyse sowie die konsequente Berücksichtigung aller Bedarfstreiber.

Ausgehend von gesammelten Daten und Prognosen des zukünftigen Arbeitsvolumens, wie zum Beispiel Kund*innen, Umsatz, Kassentransaktionen, Kassenbons, Auftragsvolumen, Projekte oder auch Calls (Inbound/ Outbound), entsteht ein Forecast, der die Basis für die Personaleinsatzplanung bildet. Die relevanten Informationen fließen aus Vorsystemen in die Bedarfsermittlung. Das Ziel ist eine genaue Beschreibung des Bedarfs innerhalb eines möglichst kurzen Zeitraums. Dieser Forecast bildet dann die ideale Basis für eine äußerst genaue bedarfsoptimierte Planung. Durch den konsequenten Abgleich des prognostizierten Arbeitsvolumens mit den tatsächlich angefallenen Ist-Stunden lässt sich die Qualität des Forecasts und damit auch der Personaleinsatzplanung stetig steigern.

  

gfos.Workforce | Personaleinsatzplanung

Immer die richtigen Mitarbeitenden zur richtigen Zeit am richtigen Ort

Arbeitsabläufe durch gezielten Personaleinsatz effektiv gestalten, potenzielle Fehlerquellen reduzieren, Mitarbeitende durch attraktive Arbeitszeiten motivieren. Das sind wesentliche Erfolgsfaktoren für exzellente Unternehmen. Wer seine internen Abläufe im Griff hat, begegnet den steigenden Anforderungen des Marktes souverän. Ob im Handel, in der Industrie, im Dienstleistungsbereich, in Contact Centern, in der Pflege und Medizin oder in der Logistik: Die Managementaufgabe, Personalpräsenz zu planen und Mitarbeitende ihren Qualifikationen entsprechend einzusetzen, fordert täglich aufs Neue heraus. Zeit, Kosten und Kompetenz intelligent zu verknüpfen, das ist die Aufgabe von gfos.Workforce | Personaleinsatzplanung.

Eine überbesetzte Abteilung kostet unnötig Geld. Ein unterbesetzter Servicebereich verärgert Kund*innen. Überforderte oder unterforderte Mitarbeitende werden unzufrieden. Zu den im Vorfeld vermeidbaren Fehlbesetzungen kommen unvorhergesehene Ausfälle, sich plötzlich änderndes Kundenverhalten oder Wetter- und Saisoneinflüsse hinzu. Wer in diesen Fällen nicht schnell und flexibel reagiert, riskiert den Verlust von Marktanteilen.

Nur mit einer funktionalen, ausgereiften Software kann das Management Qualität und Sicherheit aller Prozesse gewährleisten. Die gfos.Workforce | Personaleinsatzplanung unterstützt sowohl alle Schicht- und Vollkontimodelle als auch die flexible stundenbezogene Planung in variablen Intervallen – ohne die Notwendigkeit zur Definition von Schichtmodellen. gfos.Workforce ermöglicht eine flexible, automatisierte Personaleinsatzplanung. Vielseitige Auswertungsmöglichkeiten machen die Software zu einem wichtigen Instrument für die Unternehmensstrategie. Durch die technische Anpassungsfähigkeit und den modularen Aufbau ist das System für Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen bestens geeignet – unabhängig von der Unternehmensgröße.

 

gfos.Workforce | Mobile

Mehr Mobilität für Workforce Management und Zeiterfassung

Das Modul gfos.Workforce | Mobile ermöglicht Ihren Mitarbeitenden, Zeit- und Projektzeitbuchungen, Kostenstellenzuordnungen sowie die Beantragung von Urlaub direkt über das Smartphone oder den Tablet-PC vorzunehmen. Auch Auswertungen über aktuelle Saldenstände können jederzeit über das mobile Device abgerufen werden. Darüber hinaus können auf einem Tablet-PC komplette Dienstpläne erstellt und abgebildet werden. Mitarbeitenden können bei Nutzung des Web-Apps Mobile die Dienstplaneinteilungen zur Verfügung gestellt werden, so dass direkt ersichtlich wird, wann und wo sie an welchen Tagen eingeplant sind. Für die Führungskräfte sind die An- und Abwesenheiten ihrer Mitarbeitenden stets einsehbar. Urlaubsanträge können problemlos, vielleicht noch kurz vor dem nächsten Geschäftstermin, genehmigt werden.

 

Zusatzmodule

gfos.Workforce wächst mit den Anforderungen, die Sie stellen. Durch den modularen Aufbau sind Erweiterungen von Funktionalitäten, abgestimmt auf Ihre individuellen Unternehmensbedürfnisse, jederzeit möglich.

 Hier ein kurzer Überblick über unsere Erweiterungsmodule:

 

SAP & gfos.Workforce

Punktgenauer Personaleinsatz unter Berücksichtigung der Mitarbeiterqualifikationen & -wünsche

gfos bietet Ihnen mehr als die reine Datenerfassung mit Datentransfer. Die Kombination Ihres SAP-Systems mit gfos.Workforce ermöglicht Ihnen die exakte Abbildung Ihrer Personalprozesse unterhalb von SAP. Ob im Handel, in der Industrie, im Dienstleistungssektor, im Contactcenter, im Gesundheitswesen oder aber in der Logistikbranche: die Managementaufgabe, Personalpräsenz zu planen und Mitarbeitende ihren Qualifikationen entsprechend einzusetzen, fordert täglich aufs Neue heraus.

Das Ziel von gfos.Workforce ist es, den Personaleinsatz noch genauer an die jeweiligen Anforderungen im Unternehmen anzupassen – bei gleichzeitiger Optimierung der Arbeitskosten, Umsätze, Ereignisse, Projekterfordernisse, Calls und im Handel auch Kundenfrequenzen.

Über 450 Projekte im SAP-Umfeld, mit unterschiedlichen Anforderungen aus verschiedenen Branchen konnten wir bereits erfolgreich realisieren. Unser Wissen greift auf über 20 Jahre Erfahrung im Bereich der SAP-Anbindung zurück. Bereits 1992 erfolgte die erste SAP-Zertifizierung. 1993 wurde das hauseigene SAP-Kompetenzcentrum gegründet.

 

gfos.Security

Unternehmenssicherheit mit smarten Security-Lösungen

Mit gfos.Security können Sie den Zutritt zu bestimmten sicherheitsrelevanten Unternehmensbereichen oder aber auch zum ganzen Firmenkomplex kontrollieren und steuern. Auch die gesamte Verwaltung und Visualisierung von Besucher*innen lässt sich über die gfos.Security | Zutrittskontrolle betrachten. Das System hilft Ihnen nicht nur Gebäude, Firmengelände und Mitarbeitende zu schützen sondern bewahrt ebenso wichtige Daten und Firmen-Know-how vor unberechtigten Zugriffen.

Verschiedenste Kontrollmechanismen lassen sich miteinander kombinieren und ermöglichen somit flexible Erweiterungen und eine optimale Anpassung an die Bedürfnisse unserer Kund*innen. Alle erhalten die Lösung, die den jeweiligen Anforderungen am besten entspricht. Dabei sind die Organisation sowie die Definition individueller Berechtigungsprofile nach örtlichen und zeitlichen Kriterien für Einzelpersonen und Personengruppen grenzenlos.

Ob mittels Codekarten, Zahlencodes oder biometrischer Daten, ob gekoppelt an Drehkreuze, automatische Türöffner oder Eingangsschleusen – die Flexibilität von gfos.Security ist völlig frei und die Kooperation mit den führenden Hardwareanbietern machen die Installation eines individuell auf die Bedürfnisse eines Unternehmens abgestimmten Systems möglich.

Beiträge

Video

Standort

Kontakt aufnehmen

Hidden
Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an