Stellenanzeigen unter der Lupe

man sitting on chair beside laptop computer and teacup
Foto von Icons8 Team

„Wir geben im Jahr mehr als 250.000€ für Stellenschaltungen aus. Daher muss ich wissen und nachvollziehen können, welches Portal tatsächlich sinnvoll ist und uns Bewerber liefert und welche Portale uns einfach nur Geld kosten, aber keine Bewerber liefern. Zudem suchen wir auch häufig ähnliche Positionen. Hier hilft es natürlich, wenn man weiß was beim letzten Mal am besten funktioniert hat.“, so Sandra Kolb, Head of Recruiting Management & Recruiting Temp bei Avantgarde Talents.
Das schalten von Anzeigen auf verschiedenen Jobbörsen oder Karriereportalen ist mit der Software von HR4YOU ein Kinderspiel und geht fast von ganz alleine. Eine größerer Reichweite für die Stellenanzeige ist aber nur dann effizient wenn sich eine größere Anzahl von passenden Bewerbern auf die Vakanz bewirbt. Mit HR4YOU-Tracking sehen Sie bei welchem Portal ihre Stellenanzeigen am erfolgreichsten sind und Sie die meisten Bewerbungen bzw. Aufrufe der Stellenanzeige generieren. Dies hilft Ihnen dabei, Ihre Recruitingstrategie eventuell nachzubessern, um so beim nächsten Mal gezielter die gewünschte Vakanz zu besetzen. „Informationen an welcher Stelle der Kandidat den Bewerbungsprozess abgebrochen hat und wie lange er eine Stelle betrachtet sind ebenfalls relevant und helfen, Stelleninhalte zu optimieren.“, so Kolb weiter.

Mehr zum HR4YOU-Tracking finden Sie hier.

Sebastian Ofer

Chefredakteur bei HRM Research Institute

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an