Sonntags bleiben Call Center-Agents, Bibliothekare und Videothekenmitarbeiter am Sofa

man in blue dress shirt sitting on rolling chair inside room with monitors
Foto von Austin Distel

Der Grund für die Kehrtwende der Leipziger Richter liegt darin, dass sie keine dringende Notwendigkeit sehen, dass die betroffenen Geschäfte und Institutionen auch sonntags geöffnet haben sollten. Anders dagegen liegt zum Vergleich der Fall von Feuerwehrmännern, Busfahrern, etwaigen Notdiensten oder Krankenpflege- und Polizeipersonal.

In Gewerkschaftskreisen wurde das Urteil positiv aufgenommen, da die Gewerkschaft Verdi in 2011 gegen die so genannte Bedarfsgewerbeverordnung des Landes Hessen geklagt hatte. Wenig verwunderlich ist hingegen, dass der Call Center Verband das Urteil als Hammerschlag auffasste. Und zwar in Richtung der Verbraucher. Zu Wort meldete sich auch die evangelische Kirche, die als Verfechterin eines arbeitsfreien Sonntages auftritt. Das Urteil ist nach ihrer Ansicht hilfreich in der weiteren Diskussion um die Zukunft der Sonn- und Feiertage.  

Foto: Copyright: Karl-Heinz Laube | www.pixelio.de

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an