Sind regionale Rekrutierungsstrategien auf dem Vormarsch?

man holding mug in front laptop computer
Foto von Valeriy Khan

Ziel:

85% aller Jobsuchenden suchen in einem Umkreis von max. 100 km um ihren Wohnort => professionelle, auf interessante Regionen fokussierte Stellenbörsen werden weiterhin deutlich an Bedeutung zulegen.

Inhalt:

Die beiden zentralen Einflußfaktoren der zukünftigen Personalpolitik (demographischer Wandel und steigende Spezialisierungs- und Qualifizierungsanforderungen) werden zu einem noch stärkeren Wettbewerb um Fachund Führungskräfte führen. Die umworbenen FFK (i.d.R. verheiratet, Kinder, etabliertes soziales Umfeld, finanzielle Verpflichtungen) werden noch weniger bereit sein, für einen Berufswechsel auch einen Ortswechsel vorzunehmen. Daher ist es für Unternehmen wichtig, Mitarbeiter v.a. in der eigenen Region zu suchen. Diesen Trend belegt eine von kalaydo.de in Auftrag gegebene Marktforschungsstudie anschaulich.

MP3 herunterladen

Sebastian Ofer

Chefredakteur bei HRM Research Institute

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an