Personalsuche via Twitter

space gray iMac near Magic Keyboard on brown wooden computer desk during daytime
Foto von Luke Chesser

Einen Job zu finden oder als Unternehmen auf Twitter eine offene Position auszuschreiben ist eins. Welche Möglichkeiten und Chancen der Microblogging Dienst bietet, ist fast allen Nutzern unbekannt. Wobei man sagen muss, dass es fast keine Personaler gibt, die sich überhaupt mit dem Thema auseinander gesetzt haben. Heute veröffentlicht blogaboutjob.de den 3. Teil der Twitterschule.

Job tweeten

Seine Jobs kann man einfach als sogennanten Tweet einstellen, der einen Hinweis auf Ort, Titel und natürlich den link zum Job enthält. Dadurch ist es nicht nur Bewerbern möglich das Angebot zu finden, sondern auch den Suchmaschinen, in denen Bewerber suchen können.  Zusätzlich sollte man den Tweet mit sogenannten Hashtags versehen. Der Link zur Stellenanzeige wird als sogenannte Shortener URL, also einen gekürzten Link einbaut, der auf die Stellenanzeige verweist. Was das ist, liest man hier.

Ein Job-Tweet würde also so aussehen:

Zusätzlich gibt es verschieden Services wie auch Suchmaschinen speziell für Twitter, die die eine Schnittstelle anbieten, wo man diese Jobs direkt einstellen kann.

Wie dem auch sei, bis dahin ist alles jedoch das ewig gleiche Prozedere. Man stellt einen Job ein und Bewerber suchen danach und können sich bewerben. Wer nur so handelt, dem rate ich ab darauf zu bauen, dass dies nennenswerten Erfolg haben wird.

Richtig erfolgreich ist anders

Wer also lernen will, wie man richtig erfolgreich mit Twitter rekrutiert, der muss sich umstellen und alte Herangehensweisen über Bord schmeisen. Es gilt dei eigenen Mitarbeiter als Distributoren und Multipikatoren einzusetzen. Wenn Sie jetzt aufstöhnen oder gar in Versuchung kommen sollten die Augen zu verdrehen, dann sei Ihnen versichert, dass ich hier von einer unglaublichen Möglichkeit Ihren Erfolg im Recruiting spreche. Und zusätzlich pushen Sie Ihr Employer Branding und motivieren und binden Ihre bestehenden Mitarbeiter.
[center][/center]

Wie das genau funktioniert, können Sie im großen Artikel zum Recruiting via Twitter nachlesen. Mit Tipps und Anleitungen zum erfolgreichen Start. Klicken Sie dazu bitte hier.

Sebastian Ofer

Chefredakteur bei HRM Research Institute

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an