Personalmarketing optimieren mit passenden Personalmarketing-Maßnahmen

man standing in front of group of men
Foto von Austin Distel
Die richtigen Personalmarketing-Maßnahmen sind eine Frage des individuellen Zuschnitts: Nur wenn sich potenzielle Mitarbeiter persönlich angesprochen fühlen, gelingt die optimale Zusammenarbeit. Gunther Wolf, Experte für Personalmarketing und Mitarbeiterbindung, hat 150 wesentliche Maßnahmen des Personalmarketings zusammengetragen.
 
Die passenden Maßnahmen des Personalmarketings hängen von drei relevanten Faktoren ab: Sie müssen für die direkte Ansprache geeignet sein, sich von ähnlichen Stellenprofilen unterscheiden und eine persönliche Note ausdrücken. Berücksichtigt ein Unternehmen diese Vorsätze, steigert das die Erfolgsquote bei der Personalgewinnung.
 
Personalmarketing: Zielgruppe im Fokus
 
Beim Personalmarketing ist weniger mehr: Eine genaue Analyse der Zielgruppenkandidaten sorgt für die nötige Auslese. Dieser Prozess umfasst neben den Vorlieben in der Freizeit auch den emotionalen Horizont. Besonders Werte und Lebensführung der möglichen Bewerber spielen eine wichtige Rolle.
 
Zugleich gilt es beim Personalmarketing, die Konturen des eigenen Unternehmens klar herauszustellen. Anhand von Unterscheidungsmerkmalen gelingt das besonders präzise. Der zukünftige Mitarbeiter erkennt die Maßstäbe der Unternehmenskultur und identifiziert sich mit ihnen.
 
Emotionen machen den Unterschied beim Personalmarketing
 
Effiziente Maßnahmen des Personalmarketings nutzen die Erkenntnis, dass jeder Mensch rund 80 % seiner Entscheidungen auf emotionaler Basis fällt. Das gilt vor allem bei der Suche nach dem zukünftigen Arbeitgeber.
 
Die Attraktivität eines Unternehmens für Fachkräfte bemisst sich daher immer an der Art und Weise, wie es in Sachen Personalmarketing vorgeht. Unverzichtbar ist dabei vor allem die Außendarstellung: Die glaubwürdige Vermittlung dessen, was unter dem Unternehmensziel zu verstehen ist, hinterlässt einen bleibenden Eindruck auf der gefühlsmäßigen Ebene.
 
Erfolgreiche Maßnahmen des Personalmarketings im Internet
 
Für das Personalmarketing bietet das Internet zahlreiche Ansätze. In den Netzwerken des Social Media finden mögliche Arbeitgeber und Arbeitnehmer auf einer persönlichen Ebene zusammen. Auch die Mitarbeiterbindung kann über diese Kanäle gestärkt werden.
 
Eine weitere Option für das Personalmarketing bietet das Aufsetzen von Corporate Blogs oder Foren. Entsprechende Communities behandeln zielgruppenrelevante Themen und schaffen eine erste Bindung. Das Personalmarketing richtet so seine Botschaft gezielt an den Einzelnen. Sie wird zuerst auf der emotionalen, nicht auf der wirtschaftlichen Ebene wahrgenommen.
 
Personalmarketing und Mitarbeiterbindung gehen Hand in Hand
 
Das erfolgreiche Personalmarketing findet in der langfristigen Mitarbeiterbindung seine Fortsetzung. Auch hier kommt die persönliche Ansprache zum Tragen. Die Suche nach dem “Wunscharbeitgeber” hat bei Absolventen und Berufserfahrenen gleichermaßen einen hohen Stellenwert.
 
Zielführend hierbei: Das eigene Unternehmen sollte dank der Maßnahmen des Personalmarketings immer mehr darstellen als einen Arbeitsplatz. Im Kern bedeutet Personalmarketing die ständige und authentische Differenzierung des Unternehmens gegenüber Konkurrenten.
 
Links:
 
– Informationen zum Thema Personalmarketing
– Das Kompetenz Center Employer Branding
 
 
 
Kompetenz Center Employer Branding
Engelsstr. 6 (Villa Engels)
D-42283 Wuppertal
Tel: +49 (0)202 479629-0
E-Mail: info@wiog.de
Internet: branding-employer.de
 

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an