Online Assessment

Einleitung Online Assessments liegen im Trend. Unternehmen in Norwegen, Schweden und England nutzen Online-Diagnostik besonders intensiv. Das zeigt eine 2016 durchgeführte internationale Studie mit über 2000 teilnehmenden Firmen von cut-e Hamburg. Die Zahlen variieren nach Land: Nutzen in einem Land 82 Prozent der Firmen ausschliesslich Online-Diagnostik, liegt der Durchschnitt insgesamt bei 52 Prozent. In der Schweiz und in Deutschland gibt hingegen erst eine Minderheit der Personal verantwortlichen an, nur Online-Diagnostik zu verwenden. Bevorzugt wird eine Kombination aus Online und Präsenz-Assessments. Seit 2010 geht der Trend aber auch hier in Richtung OnlineVerfahren, wie Andreas Lohff, Geschäftsführer von cut-e Hamburg, feststellt: «Die meisten Unternehmen nutzen derzeit noch eine Zwischenlösung und kombinieren Online- und Offline-Verfahren.» [Auszug] Die Themen Arbeitswelt 4.0, digitaler Wandel und Big Data würden aber an strategischer Bedeutung gewinnen, meint er. Die Verantwortlichen müssten sich daher auf diese Entwicklung einstellen, wenn sie sich als moderne Arbeitgeber präsentieren wollten. Wie sieht die aktuelle Situation in der Schweiz aus? Dieser Frage geht Swiss Assessment im Folgenden nach. ----------------------------- Quelle: persorama - Magazin der Schweizerischen Gesellschaft für Human Resources Management | Nr. 1, Frühling 2017

Weiter lesen

man using MacBook Air
Foto von Alejandro Escamilla