Neue Lernkulturen: Virtuelle Lernwelten und globaler Wissenstransfer

|
oval brown wooden conference table and chairs inside conference room
Foto von Benjamin Child

Der Vorteil: Alle Messebesucher genießen freien Zugang zum themenspezifischen Programm.

Zu den Programmgestaltern, die jetzt schon feststehen, zählt Christoph Schmidt Mårtensson. Der Geschäftsführer der create mediadesign GmbH gibt Einblick in neuartige Inszenierungen von Lerninhalten, die Lernende involvieren und motivieren. Unternehmen wie UniCredit, Bank Austria oder Audi gehören zu den Vorreitern. Für international operierende Unternehmen wie die Emarsys AG ist der globale Wissenstransfer erfolgsentscheidend. Head of Training MMag.


Bettina Liesinger stellt im Experten-Beitrag vor, wie es in ihrer Firma gelungen ist, effektive Trainingsprogramme mit geringem Budget, unter großem Zeitdruck und über Ländergrenzen hinweg einzuführen.


Mit spannenden Best-Practice-Beispielen bereichert zudem Johannes Schneider, CEO der Webducation GmbH, das neue ELearning-Forum: Zusammen mit einem Vertreter des Kuratoriums für Verkehrssicherheit stellt er ein neues Ausbildungsmodell für Motorradfahrer vor. In einem weiteren Beitrag geht es um die Führungskräfteentwicklung mit E-Learning bei Frauenthal.

 

Fotocredit: Barbara Eckholdt | www.pixelio.de

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an