Neu: Deutsche Zeitwert GmbH startet im Juni mit eigener Zeitwertkonten-Verwaltungsplattform

man drinking on yellow cup while reading book
Foto von Chris Benson

Zeitwertkontenverwaltung – sicher, zuverlässig und flexibel

Das Herzstück für ein erfolgreiches Zeitwertkontenmodell ist die Administration der Wertguthaben über die Verwaltungsplattform. Diese ist das Bindeglied für alle Beteiligten (Arbeitnehmer, Arbeitgeber, Treuhänder, Produktpartner der Anlage) und das über eine lange Zeit. Das Zeitwertkontenmodell muss die Interessen des Unternehmens und der Mitarbeiter nachbilden. Idealerweise bildet die Verwaltungsplattform das Zeitwertkontenmodell dabei zu 100 % ab.

Ein Beispiel: Ein Unternehmen sieht vor, dass Mitarbeiter sowohl für den Vorruhestand als auch für Familienzeiten Freistellungen beantragen können. Für beide Varianten werden unterschiedliche Ansparprodukte eingesetzt. Die Besparung für den Vorruhestand erfolgt aus Überstunden und Urlaub, für die Familienzeit aus Sonderzahlung und laufendem Gehalt. Diese und weitere Modell- bzw. Finanzierungsansätze müssen nun von der Verwaltungsplattform so abgebildet werden, dass weder für das Unternehmen noch für die Mitarbeiter zusätzlicher Aufwand und/oder Kosten anfallen.

Vorteile von „ZWEK“

Mit der Verwaltungsplattform „ZWEK“ kann jedes Zeitwertkonto individuell auf die Bedürfnisse des Unternehmens und der Mitarbeiter administriert werden. Die Säulen der Plattform sind die Standard Software, flexible und adaptierbare Strukturen, Funktionsmodule, Prozesssteuerung und Standardschnittstellen für Import und Export von Daten. „ZWEK“ ist in der Lage, sowohl Kapitalmarktprodukte wie z.B. Investmentfonds, als auch Versicherungswerte zu führen oder auch Mischformen aus beiden Anlageprodukten. Die Deutsche Zeitwert GmbH ist dabei Produkt- und Anbieterunabhängig. Alle relevanten Prozesse werden zentral gesteuert, überwacht und dokumentiert und sind für jede Betriebsgröße umsetzbar, es gibt keine Mindestanforderungen bezüglich der Unternehmensgröße. Die Verwaltungsplattform wird in einem externen zertifizierten Rechenzentrum betrieben und somit auch den höchsten Ansprüchen an Sicherheit und Zuverlässigkeit gerecht.

Für die Standard-Dienstleistung der Deutschen Zeitwert ist die Führung eines Zeitwertkontos schon für einen Euro pro Mitarbeiter und Monat möglich. Zudem gibt es keine Mindestvertragsbindung. Die Daten werden dem Kunden wieder zur Verfügung gestellt sobald der Dienstleistungsvertrag endet.

„ZWEK“ erfüllt alle gesetzlichen Anforderungen

Die Verwaltungsplattform erfüllt alle gesetzlichen Anforderungen und berücksichtigt alle aktuellen arbeits-, steuer- und sozialversicherungsrechtlichen Aspekte die beim Management von Zeitwertkonten erforderlich sind. Die Entwicklung der Software beruht auf der längjährigen Beratungspraxis der Deutschen Zeitwert GmbH. Sie wurde gemeinsam mit der Management Systems GmbH entwickelt, die sich seit 15 Jahren auf komplexe Abrechnungssysteme (u.a. für die Kassenärztliche Vereinigung) spezialisiert hat.

Über die Deutsche Zeitwert GmbH

Die Deutsche Zeitwert GmbH steht für die produkt- und anbieterunabhängige Verwaltung insolvenzgeschützter Zeitwert- oder Lebensarbeitszeitkonten. Unsere Kunden sind Unternehmen und Vertriebspartner (Banken, Versicherungen, Makler-Pools), in deren Auftrag wir die Verwaltung insolvenzgeschützter Zeitwert- oder Lebensarbeitszeitkonten vollständig durchführen und den Rechenzentrums- und Produktionsbetrieb übernehmen.

Weitere Informationen finden Sie auch unter www.deutsche-zeitwert.de

 

Sebastian Ofer

Chefredakteur bei HRM Research Institute

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an