MARKTKompass: Datenmitnahme ohne Cloud | Projektmanagement-Software (06 | 2015)

shallow focus photography of man in suit jacket's back
Foto von Saulo Mohana

Neueinführung von
OPTIMAL SYSTEMS: enaio® sync


Sie kennen die Datenschutzdebatten, auch für Ihr Business. Während die Experten noch eifrig überRechte der Wirtschaft an Bürgerdaten streiten, müssen Sie arbeitsrechtliche korrekte Prozesse gewährleisten. Wer hat schon Lust, dem Zufall zu vertrauen. Der Teufel ist ein Eichhörnchen sagt eine Volksweisheit. Für alle, die sich bei ihrer digitalen Datenbearbeitung und bei Daten-Sharing wie zum Beispiel im Falle von Arbeitszeugnissen, Reisereports oder Ergebnisberichten nicht mit einer App oder innerhalb einer Cloud organisieren möchten, könnte die Marktneuheit des Herstellers OPTIMAL SYSTEMS als Alternative interessant sein. Im Juni 2015 erschien das Synchronisierungs-Tool enaio® sync. Damit lässt sich standortunabhängig arbeiten. Laut Hersteller kann das Tool so viel wie Dropbox oder GoogleDrive auch;  aber mit dem Unterschied, dass die Dokumente auf keiner Internet-Cloud liegen, sondern im eigenen Enterprise-Content-Management-System. Somit unterliegen sie dem Zugriffsschutz des ECM-Systems.

Dazu integriert sich das Tool nahtlos als eigener Ordner in den Windows-Explorer. Anwender arbeiten weiter in der gewohnten Windows-Umgebung mobil oder im Homeoffice – ohne auf bewährte ECM-Funktionen von enaio® verzichten und ohne online verbunden sein zu müssen. Tipp: Auch für Mitarbeiter, die viel unterwegs sind, könnte das Tool spannend sein, wie im Vertrieb, im Außendinst, im Service oder Management.

Projektmanagement-Software: PLANTA Project und
PLANTA Portfolio. Jetzt ausgezeichnet.


Die
DHBW (Duale Hochschule Baden-Württemberg) Lörrach hat im Rahmen einer wissenschaftlichen Fallstudie in der Wirtschaftsinformatik die Software
PLANTA Project und PLANTA Portfolio“ zur beste Projektmanagement-Software“ gekürt. Die Evaluation von insgesamt sechs Multiprojektmanagement-Systemen wurde am 09. Juni mit einer Live-Demo beendet. Als fiktives Beispielszenario war eine Versicherungsfirma ausgewählt worden (5 Standorte, 2500 Mitarbeiter, 50 Projektleiter, 20 Bereichsleiter, 290 Projektanträge/Jahr, 150 laufende Projekte) Insbesondere bei den Zusatzbewertungskriterien konnte PLANTA punkten, weil der Hersteller – die PLANTA Projektmanagement-Systeme GmbH – konkrete Angaben gemacht hatte: Workflows, Prozessunterstützung | Priorisierung von Projekten | Berechtigungswesen, Rollen, Rechte | Organisationstiefe.

www.planta.de

———————-

Foto: Viktor Mildenberger | pixelio.de


Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an