Kürzere Wege zur Bewerbung auf www.stellenanzeigen.de

white desk lamp near green potted plant on table
Foto von Damian Patkowski

Schnellerer Einstieg in die Jobsuche auf der Startseite

Auf der Startseite hat stellenanzeigen.de die Usability der Suchfunktion verbessert und den Einstieg in die Suche erleichtert. Die Suchmaske ist nun größer und aufgeräumter. Zudem fällt sie dank einer deutlich emotionaleren und direkten Ansprache der Jobsucher stärker auf: stellenanzeigen.de appelliert nun durch die Verbindung des Aufrufs „Wunschjob finden“ mit einem starken Bildmotiv direkt an die Wünsche von Kandidatinnen und Kandidaten. 

Orientierung am Bedarf der Bewerber

Der Internetauftritt von stellenanzeigen.de ist jetzt noch stärker auf den Bedarf von Bewerberinnen und Bewerber zugeschnitten: Die Unterpunkte in der Navigation konzentrieren sich ganz auf diese Zielgruppe. Themen für Recruiter erscheinen erst nach einem Klick auf den Menüpunkt „Für Unternehmen“. Ein Login ist von allen Unterseiten aus möglich; die individuellen Angebote auf der Website passen sich automatisch den Suchinteressen der Nutzer an – auch ohne Login. Wenn ein Kandidat zum Beispiel Marketingpositionen in München sucht, erscheinen zu diesen Suchkriterien passende, neue Angebote automatisch bei einem Folgebesuch auf der Startseite unter „Neue Jobs“.

Klarere Strukturen in der Präsentation von Stellenangeboten

Im Hinblick auf das Anzeigen Pop-up, in dem die Nutzer einzelne Jobangebote aus der Ergebnisliste betrachten, wurde das Layout aufgefrischt, die Inhalte besser strukturiert. Der Zugang zu weiteren Informationen zum Arbeitgeber bei stellenanzeigen.de (Jobinare, Firmenprofile oder -videos) erscheint gebündelt oben links am Rand. Ein auffälliger Button „Jetzt bewerben“ weist den direkten Weg zur Online-Bewerbung.

Schneller zu den Jobs

„Wir haben unsere Website an einigen entscheidenden Stellen optimiert. Unser Ziel: Auf stellenanzeigen.de sollen mehr Jobsuchende noch schneller zu den passenden Online-Stellenanzeigen gelangen“, sagt Stefan Kölle, Geschäftsführer von stellenanzeigen.de.


Über stellenanzeigen.de

Mit über 1,2 Mio. Visits monatlich und mehr als 528.000 registrierten Usern gehört stellenanzeigen.de zu den führenden Online-Stellenbörsen für Fach- und Führungskräfte in Deutschland. Die besondere Stärke von stellenanzeigen.de ist das Drei-Säulen-Konzept: Die Online-Stellenbörse kombiniert die allgemeine Plattform www.stellenanzeigen.de mit 20 zielgruppenspezifischen Online-Kanälen sowie über 100 Print- und Online-Medien der Kooperationspartner. Dazu gehören sowohl Tageszeitungen als auch Fachmedien. So erreicht stellenanzeigen.de für die verschiedensten Qualifikationsprofile und Regionen stets eine besonders große Reichweite in den relevanten Bewerberzielgruppen. Unternehmen finden auf diese Weise schnell und einfach ihre Wunschkandidaten, Bewerber ihren Wunschjob.

stellenanzeigen.de gehört zur markt.gruppe, Deutschlands großem Anzeigennetzwerk. Das Gemeinschaftsunternehmen der Verlagsgruppen Georg von Holtzbrinck, Dr. Ippen und der WAZ Mediengruppe erreicht mit über 45 Verlagen und mehr als 150 Zeitungstiteln täglich gut 15 Millionen Leser.

Weitere Informationen:

stellenanzeigen.de GmbH & Co. KG

Margit Engelhart

Rablstraße 26

81669 München

Tel.: 089 / 65 10 76-221, Fax: 089 / 65 10 76-999

E-Mail: margit.engelhart@stellenanzeigen.de

 

Sebastian Ofer

Chefredakteur bei HRM Research Institute

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an