Kaffenberger ist neuer Bundesgeschäftsführer des Sozialverbandes VdK Deutschland

|
gray scissor with envelope and pencils
Foto von Joanna Kosinska

Jens Kaffenberger bezog am 4. Juli 2014 in einem Kurzinterview mit der „Tagesschau“ Position zur geplanten Pflegeversicherungsreform der Bundesregierung. Es sei ihr aus seiner Sicht kein „großer Wurf“ gelungen, obschon viele kleine Verbesserungen vorgesehen seien. Dazu zählten zum Beispiel Erleichterungen für pflegende Angehörige, ohne welche die Pflege in Deutschland kaum ausreichend zu organisieren sei. Sinnvoll sei auch, dass der Personalschlüssel beim Pflegepersonal erhöht werden solle. Allerdings werde vor allem die Benachteiligung von Menschen mit Demenz immer noch nicht beseitigt. Und auch andere Punkten bewertet er negativ.

Kaffenberger-Interview ansehen:
http://www.tagesschau.de/multimedia/video/video-6872.html

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an