Ingentis bei RHI – RHI mit hohen Ansprüchen nicht nur an die eigenen Produkte

An open empty notebook on a white desk next to an iPhone and a MacBook
Foto von JESHOOTS.COM

Das Unternehmen

RHI ist ein global agierender Industriekonzern mit über 100 Produktions- und Dienstleistungsstandorten auf fünf Kontinenten mit Unternehmenssitz in Wien, Österreich. Insgesamt beschäftigt der RHI Konzern rund 7.400 Mitarbeiter und der Konzernumsatz beläuft sich auf jährlich mehr als 1,5 Mrd. EUR. RHI ist weltweit führender Anbieter hochwertiger keramischer Feuerfestprodukte und Serviceleistungen. Dabei verfolgt RHI konsequent das Ziel, Feuerfest- Systemlösungen mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis anzubieten. Die tägliche Umsetzung der zentralen Unternehmenswerte – „Innovationskraft“, „Offenheit“ und „Verlässlichkeit“ – gewährleistet einen kontinuierlichen Ausbau dieser Position.

Die Anforderungen

„Eine einheitliche Sicht auf die komplexe Organisationsstruktur und damit die Schaffung eines einheitlichen Verständnisses bei allen Führungskräften und Mitarbeitern“ – das war die Zielsetzung, die Michael Jocham aus der Abteilung Organisationsentwicklung mit seinem Projektteam bei der Einführung eines Organigramm-Tools im Sinn hatte. Denn schließlich ist Transparenz eine Grundvoraussetzung, um einen effektiven Prozess der Organisationsentwicklung anzustoßen und zu gewährleisten. Dabei sollte das Organigramm-Tool natürlich noch weiteren Anforderungen genügen:

„Wichtig war uns zum Beispiel der unkomplizierte, weltweit tagesaktuelle Zugriff auf Organigramme in einem einheitlichen Corporate Design.“ Darüber hinaus sollte der bisherige manuelle Aufwand bei der Erstellung und Pflege der Organigramme entfallen indem sich das neue Tool nahtlos in das vorhandene SAP-Umfeld integriert. „Hier war uns besonders eine einfache und unkomplizierte Anbindung an unser HR-System wichtig!“

Der Lösungsansatz

Michael Jocham und sein Projektteam führten zunächst eine umfangreiche Evaluierungsphase durch. Dabei wurde ein detailliertes Pflichtenheft erarbeitet und mehrere Softwareprodukte ausführlich getestet. „Ausschlaggebend für die Wahl des Ingentis org.manager war schließlich die aufgrund der hohen Benutzerfreundlichkeit des Produktes sehr kurze Einarbeitungszeit, der große Funktionsumfang sowie der hervorragende Support von Ingentis schon während der Testphase. Dies alles gab uns schließlich die Sicherheit, zukünftige neue Ideen schnell und unkompliziert umsetzen zu können“ erläutert Michael Jocham die Entscheidung für den Ingentis org.manager. Die Integration des Ingentis org.manager in das vorhandene SAP-Umfeld war dabei ohne hohen Aufwand schnell erledigt. „Wenige Stunden nach der Installation konnten wir schon die ersten, aus unseren SAP-Daten automatisch erstellten, Organigramme auf dem Bildschirm sehen“ freut sich Michael Jocham über die unkomplizierte und schnelle Implementierung.

Der Ingentis org.manager ersetzt heute den bisher manuellen und ineffizienten Prozess der Erstellung der Organigramme mit allen verbundenen Nachteilen hinsichtlich Aktualität, Datenintegrität und inhaltlicher Logik. Darüber hinaus führt das Tool

nun endlich zu einer unternehmensweit einheitlichen Sicht auf die Organisation bei allen Führungskräften und Mitarbeitern und liefert damit eine verbindliche Diskussionsgrundlage. „Somit können wir unsere Aufgaben in der Abteilung Organisationsentwicklung nun viel effektiver wahrnehmen. Schon kurz nach der Veröffentlichung der ersten Organigramme in unserem Intranet meldeten sich die ersten Führungskräfte entweder mit Organisationsänderungen oder stießen generelle Diskussionen über die gegenwärtige und zukünftige Organisationsstruktur an“ erzählt Michael Jocham. „Damit hatten wir schon eines unserer wesentlichen Ziele nach kurzer Zeit erreicht: Eine einheitliche, aktuelle Diskussionsgrundlage und -basis in Bezug auf unsere Organisationsstruktur zu schaffen.“

Die schnelle Zielerreichung nach der sehr kurzen Implementierungsphase sowie „die sehr positive Aufnahme des org.manager bei unseren Mitarbeitern lässt uns schon jetzt die nächsten Schritte planen: Die Nutzung der umfangreichen Simulations- und Controllingmöglichkeiten des Ingentis org.manager zur weiteren Unterstützung der Organisationsentwicklung.“

Hat Sie diese Erfolgsgeschichte inspiriert? – Nutzen Sie doch unseren Trial-Service!

Gerne demonstrieren wir Ihnen das gesamte Leistungsspektrum des org.manager. Von der

Online-Demo bis hin zur Begleitung bei der Installation unserer Test-Version bei Ihnen.

Auf Wunsch auch mit Ihren Echtdaten – selbstverständlich kostenlos und unverbindlich!

Mehr Informationen… erhalten Sie entweder auf unserer Website www.ingentis.de oder über unsere Service-Hotline unter: +49 (0)911 98 97 59 – 0. Dort halten wir auch weitere Informationsschriften aus der Reihe „Themen-Fokus“ sowie „Success-Stories“ für Sie bereit.

Besuchen Sie uns in Stuttgart auf der Personal 2008 in Halle 9 Stand C.21

Ingentis Softwareentwicklung GmbH

Zentrale Nürnberg

Breslauer Str. 396

D-90471 Nürnberg

Tel: +49 (0)911 98 97 59 – 0

Fax: +49 (0)911 98 97 59 – 99

Niederlassung Berlin

Rheinstraße 8

D-14513 Teltow

Tel: +49 (0)3328 33 80 24

Fax: +49 (0)911 98 97 59 – 99

www.ingentis.de – mail@ingentis.com

Sebastian Ofer

Chefredakteur bei HRM Research Institute

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an