Hacks zum Thema „Bewerberkommunikation“ (HRM Podcast Episode #21)

An dieser Stelle zusammengefasst die wichtigsten Aspekte aus dem Interview mit Agnes Koller und Julia Hauska:

Was Unternehmen bei der Bewerberkommunikation oft falsch machen:

            zu ausführliche und umständliche Online-Bewerbungsformulare

            bisweilen funktioniert das Bewerbungssystem nicht, Fehlermeldungen treten auf

            Bewerbungssysteme nehmen meist keine Rücksicht auf Initiativbewerbungen

            auf Initiativbewerbungen wird schlicht nicht geantwortet bzw. sind nicht erwünscht

            standardisierte und phantasielose Rückmeldungen

Wie die Bewerberkommunikation verbessert werden kann:

            Firmenwebseite mit einem Button für Initiativbewerbungen versehen

            Den Bewerber wie einen Kunden behandeln

            Rückmeldungen und Empfangsbestätigungen persönlich verfassen, evtl. einen Firmengutschein beilegen

            Employer Branding und Personalmarketing enger miteinander verknüpfen

            Bewerber um ein ehrliches Feedback zum Bewerbungsprozess bitten

            bei Rückmeldungen und Empfangsbestätigungen immer eine Kontaktperson angeben

            auch mit abgelehnten Bewerbern über Social Media in Kontakt bleiben

            mithilfe einer Candidate Journey den Bewerber über die jeweiligen Prozessstufen informieren und mit Tipps

versorgen, z. B. zum Vorstellungsgespräch

Die umfangreiche Beschreibung zu den einzelnen Hacks finden Sie im Interview mit Agnes Koller und Julia Hauska und im Podcast.

Julia Hauska

Geschäftsleitung bei B2B Insider Gmbh

Agnes Koller

Head of Scientific Research bei career Institut & Verlag / BEST RECRUITERS

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an