Gesundheitsförderung Schweiz präsentiert S-Tool auf PERSONAL SWISS

|
six white sticky notes
Foto von Kelly Sikkema

Das S-Tool liefert automatisch generierte Ergebnisse auf Abteilungs- und Unternehmensebene. Grafiken zeigen auf einen Blick, wo eine Firma im Vergleich mit anderen Unternehmen steht, wo sich in einem Unternehmen Hot-Spots (Abteilungen mit erhöhten Stresswerten) befinden und wo betriebliche Ressourcen entlastend auf Stressfaktoren einwirken.

Durch wiederholte Befragungen mit S-Tool gewinnen Unternehmen Längsschnittdaten und können die betriebliche Entwicklung überprüfen. Die Mitarbeitenden erhalten unmittelbar nach dem Ausfüllen des Fragebogens ihre individuellen Ergebnisse mit Tipps zum Umgang mit Stress. Das Instrument eignet sich für alle Unternehmen mit einer Belegschaft von mehr als zehn Personen.

Auf der PERSONAL SWISS geben Martina Tschanz (Projektleiterin BGM / Gesundheitsförderung Schweiz) und Remo Rüegger (Fachspezialist Betriebliche Gesundheitsförderung, Swica Gesundheitsorganisation) Informationen dazu, wie das Tool getestet werden kann. Swica als Partner von Gesundheitsförderung Schweiz gewährt einen Einblick in die Anwendung von S-Tool.

VORTRAG:
S-Tool: Ein Einblick über den Praxis-Einsatz in der Schweiz”

Praxisforum 3 / 10.04.2013 / 13:45 – 14:15 Uhr

Fotocredit: Dieter Schütz / www.pixelio.de

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an