Fachreferent/in Personalentwicklung (TAW)

Date

19 Mrz 2021 - 11 Jun 2021

Time

09:30 - 18:00

Location

Wuppertal

Organizer

Technische Akademie Wuppertal e.V.
Phone
0202 / 7495-0
Email
ulrike.ligges@taw.de
Website
https://www.taw.de/

Der Lehrgang „Fachreferent/in Personalentwicklung (TAW)” vermittelt im Personalmanagement tätigen Mitarbeitern konzeptio­nelles und anwendungsorientiertes
Wissen zum Themen­feld Personalentwicklung.

Themenschwerpunkte des Lehrgangs sind insbesondere

Grundlagen und Ziele der betrieblichen Personalentwicklung
Personalentwicklung als Teil der Unternehmensstrategie auch unter Berücksichtigung des demografischen Wandels: Wie können Unternehmen dieser Herausforderung durch gezielte PE-Maßnahmen begegnen?
Aufbau einer betrieblichen Personalentwicklungskonzeption: Was sind Erfolgsfaktoren für eine systematische betriebliche Personalentwicklungsarbeit?
Welche Herausforderungen ergeben sich im Talent­Management unter Berücksichtigung des Wandels der X-Y Generation? Was sind Anforderungen an Personal­entwickler im Unternehmen, um diesen Herausforderungen zu begegnen?
Leistungs- und Potenzialbeurteilung als Ausgangsgrundlage für betriebliche Personalentwicklungsmaßnahmen: Wie lässt sich ein erfolgreiches betriebliches Kompetenzmanagement gestalten?
Aufbau einer betrieblichen Leistungs- und Potenzial­beurteilung: Wie können die erforderlichen Kompetenzen von Mitarbeitern und Management analysiert werden?
Einführungsprobleme und Einführungswiderstände beim Aufbau einer Leistungs- und Potenzialbeurteilung
Analyse von Personalentwicklungsinstrumenten: Welche Anforderungen in veränderten Unternehmensumfeldern werden an betriebliche Personalentwicklungsmaßnahmen gestellt?
Wie lassen sich Coaching und Coachingmaßnahmen in der betrieblichen PE einordnen?
Retention – Management und Work-Life-Balance als PE Instrumente
Aufbau eines betrieblichen Weiterbildungsmanagements: Welche Managementaufgaben müssen bewältigt werden?
Personalentwicklungscontrolling als Aufgabe der Personalentwicklung: Wie kann ein kontinuierlicher Qualitätsaufbau gestaltet werden?
Welche Rolle spielen Balanced-Score-Card-Modelle als PE-Instrument?