Managed Service Provider (MSP)

Ein MSP ist eine Art Dienstleister, der Leistungen erbringt, die für den Auftraggeber exakt definiert sind. Diese Dienstleistungen beziehen sich hauptsächlich auf den IT-Bereich.

Managed Services

wiederkehrende IT-Dienstleistungen, die von einem externen Managed Service Provider übernommen werden, um die IT-Infrastruktur zu verbessern und den Unternehmen mehr Zeit für ihr Kerngeschäft zu freizuräumen. Art, Umfang und Qualität der Leistungen werden vorab in einem Service-Level-Agreement genau festgelegt.

Management Audit

dient zu systematischen Identifizierung von Stärken, Potenzialen und Verbesserungsmöglichkeiten von Führungskräften oder Management-Teams, aus denen konkrete Maßnahmen zur (besseren) Erreichung strategischer Unternehmensziele abgeleitet werden können.

Management Training

Schulung für Führungskräfte zur Verbesserung Ihrer Führungskompetenz z. B. durch gezieltes Training von Soft Skills wie Kommunikation oder Einfühlungsvermögen.

Marktforschungsinstitut

ist ein Unternehmen, das spezialisiert ist auf Marktforschung. Dies wird z.B. mit Befragungen durchgeführt.

Matching

Abgleich der Qualifikationen eines Bewerbers mit den geforderten Qualifikationen für eine Position im Kontext der Arbeitsvermittlung.

MBA Studiengänge

beschreibt betriebswirtschaftliche Studiengänge (MBA = Master of Business Administration).

Mediation

strukturierte und freiwillige Methode zur Konfliktlösung zwischen zwei Parteien, bei der eine neutrale dritte Person (Mediator/in) das Gespräch zwischen den Parteien moderiert und sie bei der Lösungsfindung unterstützt. Das Ziel ist, den Konflikt einvernehmlich beilegen zu können, ohne dass ein Gerichtsverfahren nötig wird.

Mehrfirmenverarbeitung

Existieren mehrere Firmen, ermöglicht die Mehrfirmenverarbeitung die Verwaltung aller Firmen in einem System und somit auch die Zusammenführung der Daten.

Mentoring

beim Mentoring überträgt eine Person (Mentor) der anderen Person sein Wissen zur Orientierung, Unterstützung und Ermutigung. Der Prozess des Wissenstransfers soll die Entwicklung des Mitarbeiters fördern und seine Potenziale ausschöpfen.

Messverfahren für Intelligenz, Persönlichkeit und Performance

werden in Unternehmen zur Beurteilung der Leistungsfähigkeit von Bewerbern oder auch bestehenden Mitarbeitern und Führungskräften genutzt, um daraus Potenziale, Maßnahmen und Entscheidungsgrundlagen ableiten zu können, mit deren Hilfe die Unternehmensziele erreicht werden können. Die Intelligenz wird in der Regel mit einem IQ-Test ermittelt, der das allgemeine intellektuelle Leistungsvermögen oder das in bestimmten wichtigen Bereichen im […]

Mitarbeiterbefragung

ist ein Mittel, das die Personalabteilung einsetzen kann, um sich Feedback, Meinungen und Stimmungsbilder der Mitarbeiter zu bestimmten unternehmensrelevanten Themen einzuholen. In der Regel handelt es sich dabei um anonyme Fragebögen. Sie können dabei helfen, Arbeitsprozesse zu optimieren, die Mitarbeitermotivation und -bindung einzuschätzen oder der Qualitätssicherung dienen.

Mitarbeiterbeteiligung

geht über die normale Arbeitgeber-Arbeitnehmer-Beziehung hinaus auf eine partnerschaftliche Grundlage, bei der sich Mitarbeiter finanziell am Erfolg und dem Gewinn des Unternehmens beteiligen (Erfolgsbeteiligung, Kapitalbeteiligung), aber auch in Form von Verbesserung der Arbeitsabläufe und -bedingungen (betriebliches Vorschlagswesen).

Mitarbeiterbeurteilung

regelmäßige Beurteilung der Leistung und Zielerreichung von Mitarbeitern durch Vorgesetzte in einem standardisierten Verfahren. In der Regel werden die Erfüllung vorher festgelegter Kriterien und Ziele reflektiert, neue Ziele besprochen und durch eine freie Beurteilung ergänzt.

Mitarbeiterbindung

als Mitarbeiterbindung bezeichnet man die Schnittmenge der Bereitschaft von Unternehmen und Mitarbeitern, weiterhin zusammenzuarbeiten. Die Bereitschaft kann auf Kosten-Nutzen-Überlegungen, normativen oder emotionalen Gründen der Verbundenheit und Identifikation mit dem Unternehmen und seinen Werten basieren.

Mitarbeiterehrung

beschreibt eine Auszeichnung/Würdigung, die ein Mitarbeiter eines Unternehmens für herausragende Leistungen in einem bestimmten Bereich erhält.

Mitarbeiterempfehlung

Mitarbeiter empfehlen passende und interessierte potenzielle Mitarbeiter aus ihrem Netzwerk an ihr Unternehmen.

Mitarbeiterempfehlungsprogramm

Rekrutierungsinstrument: Mitarbeiter können Bekannte und Freunde aus ihrem Umfeld empfehlen, welche Sie aufgrund deren Fähigkeiten und Kompetenzen als zum Unternehmen passend erachten.

Mitarbeiterführung

Darunter versteht man die ergebnisorientierte Beeinflussung der Mitarbeiter durch eine legitimierte Führungsperson mit dem Ziel, eine bestmögliche Arbeitsleistung zu erzielen und die Unternehmensziele zu verwirklichen. Es gibt verschiedene Instrumente und Stile, mit denen Mitarbeiter geführt und motiviert werden können.

Mitarbeitergespräch

In einem Mitarbeitergespräch bekommt der Mitarbeiter in einer Evaluation Rückmeldung auf seine Leistung in verschiedenen wichtigen beruflichen Kompetenzen und es können Zielvereinbarungen getroffen werden. Dadurch erhält er die Möglichkeit zur Selbsteinschätzung und Verbesserung.

Mitarbeitermotivation

Zustand, der einen Mitarbeiter dazu bringt, sein Verhalten in eine bestimmte Richtung und mit einer bestimmten Intensität auszuführen. Man unterscheidet eine intrinsische Motivation, also dass der Mitarbeiter von sich aus großen Arbeitseinsatz zeigt, zum Beispiel weil es ihm Spaß macht oder er sich selbst herausfordern will, von einer extrinsischen Motivation, also äußeren Anreizen, die zum […]

Mitarbeiterportal

Ist eine webbasierte Plattform, auf der sämtliche Informationen, Prozesse und Applikationen eines Unternehmens zusammengeführt werden und über die eine beidseitige Kommunikation zwischen Arbeitnehmern und Arbeitgebern ermöglicht wird. Betriebliche Abläufe und die Administration können über das Mitarbeiterportal organisiert werden.

Mitarbeiterqualität

Diese Kennzahl gibt Auskunft darüber, ob ein Unternehmen die richtigen Personen an Board hat, mit denen es die Zukunft bewältigen und die Unternehmensziele verwirklichen kann. Die qulifizierten Mitarbeiter müssen jedoch klar definiert sein, denn man kann bei dieser Kennzahl nicht sagen: Je höher der Wert desto besser. Es kommt dabei immer auf das Unternehmen und […]

Mitarbeiterumfragen

Eine Mitarbeiterumfrage dient einem Unternehmen dazu, Daten oder auch Meinungen über bestimmte Bereiche oder Prozesse zu sammeln und gegebenenfalls zu optimieren.

Mobile Recruiting

Vorgehensweise des webbasierten Rekrutierens, welche den Dialog mit den Bewerbern über mobile Endgeräte herstellt – anstelle der klassischen Stellenanzeigen

Monitoring

Zu Deutsch Dauerbeobachtung; bezeichnet die ständige Überwachung von Vorgängen und Prozessen. Ziel ist es, Prozesse zu optimieren.

Motivationsanalyse

Mithilfe spezieller Tools und Messverfahren können Arbeitgeber herausfinden, was die Bedürfnisse und Motive der Mitarbeiter sind und was sie antreibt. Sie können auch Aufschluss über die Zusammenhänge und Intensität dieser Motive bekommen. Das erlaubt Unternehmen, sich individuell auf die Mitarbeiter einzustellen, was wiederum die Mitarbeiterzufriedenheit steigert.

Multi-Channel Posting (MCP)

zu Deutsch, Mehrfachschaltung von Stellenanzeigen. Beschreibt eine Personal-Marketingstrategie oder Recruitingstrategie, bei dieser Stellenanzeigen oder Jobpostings über mehrere Kanäle geschaltet werden. Ziel ist es, Zeit und Kosten zu sparen und so auch die “time to hire” zu reduzieren. Außerdem kann so die Reichweite Ihrer Stellenanzeige / Jobanzeige vergrößert werden und neue Zielgruppen erschlossen werden. In diesem […]

Multiposting

Eine Stellenanzeige auf mehreren verschiedenen Jobbörsen oder Jobportalen schalten.

Multiposting-Applikation

mit Multiposting wird eine Stellenanzeige mit einem Klick gleichzeitig auf mehreren Jobbörsen und Kanälen veröffentlicht.