Data Driven Recruiting

Zielgerichtete Rekrutierungsmaßnahmen, die auf zuvor erhobenen Daten basieren. Zur Datenerhebung können spezielle Tools verwendet werden.

Demografieberatung

hat die Funktion, Führungskräfte und Unternehmern über alle Handlungsmöglichkeiten für eine Personalstrategie zu informieren, mit der sie der demografischen Entwicklung begegnen können.

Demografiemanagement

Im Allgemeinen geht es beim Demografiemanagement um den Umgang mit den Auswirkungen des demografischen Wandels. Betrieblich gesehen werden beim Demografiemanagement Maßnahmen entwickelt, mit denen das Unternehmen alternden Belegschaften entgegenwirken kann um die Arbeitsfähigkeit der Mitarbeiter zu erhalten oder Wissensverlust entgegenzuwirken.

Dezentrales Personalwesen

Eine dezentrale Organisation des Personalwesens liegt dann vor, wenn es nicht nur eine zentrale Personalabteilung gibt, die für die personalwirtschaftlichen Aufgaben aller Mitarbeiter zuständig ist Entweder hat jeder Unternehmensbereich eine eigene Personalabteilung oder es gibt ein Referentensystem, bei dem sich ein oder zwei Personalverantwortliche nur um eine spezifische Gruppe an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern kümmert. Eine […]

Digital Adoption

beschreibt einen Prozess, bei dem Benutzer die Fähigkeiten erlangen, neue Technologien und digitale Werkzeuge vollständig und in vollem Umfang zu beherrschen.

Digital Workplace

Digital Workplace ist eine Arbeitsplattform, welche für die Arbeit benötigte Funktionen oder Anwendungen zur Verfügung stellt und somit eine übergreifende Zusammenarbeit ermöglicht

Digitale Personalakte

Personaldokumente der Mitarbeiter werden digitalisiert und in einem digitalen Dokumentmanagementsystem eingepflegt und verwaltet (vergleichbar mit der Papier-Personalakte, nur eben digital).

Diversity Management

hat die Aufgabe, die kulturelle, soziale und ethnische Vielfalt der Mitarbeiter in einer Organisation gezielt zu fördern, stärker einzubeziehen und zum Wohl des Unternehmens einzusetzen.

Dokumentenmanagement

beschreibt eine datenbankgestützte Verwaltung von elektronischen Dokumenten aller Art.

Durchgeführte Mitarbeiterbeurteilungen

Diese Kennzahl gibt Hinweise auf die Bedeutung der Leistungsbeurteilungen und Leistungsorientierung in einem Unternehmen. Ein niedriges Ergebnis weist auf eine geringere Wichtigkeit der Mitarbeiterbeurteilungen hin und somit auf eine eher informelle Führungskultur im Unternehmen. Formel: Rechenbeispiel:

Durchschnittliche Personalkosten pro HR-Mitarbeiter (HR Compensation Factor)

Gibt Aufschluss darüber, wie viele direkten Personalkosten durchschnittlich pro Vollzeit-Mitarbeiter der Personalabteilung anfallen. Hierfür werden die direkten Kosten für alle Personalverantwortlichen durch die Summe der Vollzeitäquivalente im HR-Bereich geteilt und mit 100 multipliziert. Vergleicht man die Kennzahl mit anderen Bereichen, lässt sich ableiten, welche Bedeutung der HR-Abteilung zukommt und welche Kosten damit verbunden sind. Formel: […]

Durchschnittliche Vakanzdauer bis zur Stellenbesetzung

Die Kennzahl der durchschnittlichen Vakanzdauer bis zur Stellenbesetzung, zeigt die fehlenden Human-Kapazitäten innerhalb eines Unternehmens an. Dafür multipliziert man die Anzahl der Vakanzen mit den nicht besetzten Monaten. Formel: Rechenbeispiel:

Durchschnittliche Verweildauer von Expatriates im Ausland

Diese Kennzahl gibt Auskunft über die durchschnittliche Verweildauer der Expatriates im Ausland. Regelmäßige Überprüfungen sind vorteilhaft, da Entsendungen immer zeitlich begrenzte Vertragsverhältnisse voraussetzen. Formel: Rechenbeispiel:

Durchschnittlicher Beschäftigungsgrad

Gibt an, in welchem Arbeitsstunden-Modell die Mitarbeiter im Durchschnitt arbeiten. Hierbei entsprechen 100% einer Vollzeit-Arbeitsstelle und 50% einer Halbtagsstelle. Indem man die Summe aller Vollzeitäquivalente durch die Anzahl aller Mitarbeiter teilt und mit 100 multipliziert, erhält man einen Prozentsatz, der Aufschluss darüber gibt, wie Teilzeit-freundlich ein Unternehmen ist. Bei hohen Werten kann man daraus schließen, […]

Durchschnittlicher Personalaufwand

Der durchschnittliche Personalaufwand beschreibt den Aufwand für einen Mitarbeiter in einer bestimmten Periode. Zu diesem Zweck muss der gesamte Personalaufwand durch die Anzahl der Mitarbeiter geteilt werden. Innerhalb einer Periode kann die Anzahl der Mitarbeiter variieren. Neben dem Gehalt werden auch sonstige Zuwendungen, variable Entlohnung (Boni), Lohnnebenkosten sowie Sozialabgaben des Arbeitgebers mit einbezogen. Formel: Rechenbeispiel: […]

Durchschnittsalter der Mitarbeiter

Lässt sich errechnen indem man jeweils vom aktuellen Datum das Geburtsdatum des Mitarbeiters subtrahiert und die Ergebnisse für alle Mitarbeiter aufsummiert. Diese Summe wird dann durch die Anzahl aller Mitarbeiter geteilt. Ein hohes Durchschnittsalter weist darauf hin, dass ein großer Anteil der Mitarbeiter demnächst aus dem Erwerbsleben ausscheidet. In diesem Falle ist ein höherer Rekrutierungsbedarf […]