Einführung des Entgeltrahmenabkommens (ERA) in der Metall- und Elektroindustrie

man sitting beside two woman on gray surface
Foto von Omar Lopez

Ziel

Ob in der betrieblichen Vorbereitung oder nach der Einführung; ERA wirft viele Fragen auf, die zu klären sind. Wir beantworten sie und liefern Lösungsansätze für Ihr ERA-Projekt.

Was Sie inhaltlich mitnehmen

Die Arbeitgeberverbände bieten vielfältige Unterstützungsleistungen zum Thema ERA. Worauf muss besonders geachtet werden, insbesondere in der Entgeltabrechnung?

Zusammenfassung

Die Referenten zeigen anhand des von den Arbeitgeberverbänden zur Verfügung gestellten „betrieblichen Werkzeugkastens“ und den von profibu zusätzlich entwickelten Softwaretools den betrieblichen Ablauf der ERA-Einführung. Von der Stellenbeschreibung über die Stellenbewertung, von der Kostenprognose und Kostenvergleichsrechnung bis hin zur Entgeltabrechnung wird dem Teilnehmer der ERA-Einführungsprozess anschaulich erklärt. Der Fachbesucher (Personalleiter, Entgeltabrechner) wird durch das Aufzeigen der verschiedenen Werkzeuge und profibu-Softwaretools konkrete Umsetzungsstrategien für seine betriebliche ERA-Einführung mitnehmen.

Sebastian Ofer

Chefredakteur bei HRM Research Institute

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an