Effiziente Unterstützung der HR-Prozesse

man using smartphone on chair
Foto von bruce mars

Den Mittelpunkt der Messepräsentation bildet die neue Softwaregeneration perbit.insight, deren Produktfreigabe zum August erfolgte. Sie besticht durch eine (r)evolutionäre Architektur, die aus mehr als 25 Jahren Erfahrung in der HR-Softwareentwicklung entstanden ist und auf modernsten technologischen Standards aufsetzt. Leichte Bedienbarkeit und transparente Strukturen stehen dabei im Vordergrund: Auf einfachste Art und Weise eröffnet die intelligente und selbsterklärende Software den verschiedenen Nutzergruppen im Unternehmen differenzierte Systemeinsichten in die für sie relevanten HR-Anwendungen. Mit einer intuitiven rollenbasierten Benutzerführung und wegweisenden Bedienmöglichkeiten erschließt sie eine neue Dimension an Effizienz, Transparenz und Usability.

Nach der erfolgreichen Markteinführung hat perbit bereits das nächste Highlight angekündigt: Als erstes Human-Resources-Management-System überhaupt wird perbit.insight mit einem integrierten Prozessmanager ausgestattet, der ein ganzheitliches Monitoring der unternehmensweiten HR-Prozesse erlaubt. Damit kann jedes Unternehmen seine HR-Prozesse völlig variabel designen und steuern – und zwar nicht nur die einzelnen Prozessschritte innerhalb des Personalmanagement-Systems, sondern den Gesamtprozess im Unternehmen aus HR-Sicht. Den leistungsstarken Prozessmanager stellt perbit im Rahmen der Zukunft Personal erstmals der Fachöffentlichkeit vor.

Ein weiterer Schwerpunkt am perbit-Stand ist das Thema elektronische Personalaktenarchivierung. Im Rahmen einer Live-Präsentation in Form einer Aktenstraße können sich die Messebesucher davon überzeugen, wie mühelos und bequem die digitale Verarbeitung kompletter Papierakten direkt am eigenen Arbeitsplatz vonstatten gehen kann. Dank einer automatisierten Klassifizierungssoftware minimiert die effiziente E-Aktenlösung von perbit den Aufwand beim Scannen der Personalaktendokumente. Sie gewährleistet ein einfaches und schnelles Handling bei maximaler Qualität der Aktenhaltung.

Anregungen für den Aufbau eines standardisierten Personalcontrollings erhalten interessierte HR- und IT-Entscheider zudem in einem Praxisvortrag des perbit-Kunden Loyalty Partner GmbH. Wie kann man aus den im Unternehmen vorhandenen Daten aussagekräftige Berichte generieren? Und wie lässt sich die HR-Strategie in quantifizierbare Messgrößen übersetzen? Personalcontroller Adrian Scherer berichtet von seinen Erfahrungen. Sein Vortrag zum Thema „Einführung eines Personalcontrollings in einem markt- und strategieorientierten Personalbereich“ findet statt am ersten Messetag von 10.15 bis 11.00 Uhr in Forum 1.

Das perbit-Team freut sich darauf, Sie auf der Zukunft Personal 2010 zu begrüßen. Reservieren Sie einfach Ihre Freikarte und vereinbaren Sie Ihren persönlichen Messetermin per Online-Formularauf der perbit-Website.

Weitere Informationen zur Zukunft Personal unter: www.zukunft-personal.de.

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an