Drei deutsche Unternehmen ausgezeichnet mit dem internationalen Arbeitgeberpreis der AARP

closeup photo of silver iMac
Foto von Alesia Kazantceva

Die US-amerikanische Seniorenorganisation AARP hat drei deutsche Unternehmen für ihre altersgerechte und innovative Beschäftigungspolitik mit dem internationalen Arbeitgeberpreis der AARP ausgezeichnet. In Deutschland erhalten BMW, die Sick AG und die Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach die Auszeichnung. Der Preis wurde in diesem Jahr zum zweiten Mal vergeben. Die Auszeichnung wird getragen von der US-amerikanischen  Seniorenorganisation AARP, mit 40 Millionen Mitgliedern der größte Seniorenverband der Welt, der Bundesarbeitsgemeinschaft der Seniorenorganisationen e.V. , dem Institut Gerontologie an der Technischen Universität Dortmund und dem Demografie-Netzwerk e. V.

Mehr dazu:
www.bagso.de/fileadmin/Aktuell/PM/BAGSO_PM_20_AARP_Internationaler_Unternehmenswettbewerb_2009.pdf 

www.aarp.org/money/work/articles/about_innovative_employer_awards.html

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an