„Die Stimme der beruflichen Bildung“: European Corporate Learning Association in Bonn gegründet

two men facing each other while shake hands and smiling
Foto von Sebastian Herrmann

Intensive Vernetzung im Namen der betrieblichen Bildung

Die Association bietet ihren Mitgliedern im Laufe eines jeden Jahres nicht nur hochkarätige Fachkongresse mit renommierten Speakern aus dem In- und Ausland, sondern auch eine regelmäßige Versorgung mit relevanten Informationen aus dem Corporate Learning-Umfeld sowie deren Vertiefung im Rahmen eines jährlich wechselnden Themenschwerpunktes. Durch ihre Arbeit trägt die ECLA auch dazu bei, den Leonardo – European Corporate Learning Award auf eine breitere Basis zu stellen: Die jährliche Würdigung von europäischen Vorreitern in beruflicher Bildung durch die Preisverleihung bleibt ein zentrales Anliegen aller Beteiligten.

Die Vollmitglieder – Corporate Members – des Vereins unterteilen sich in zwei Abteilungen, sogenannte Chapters: Durch eine intensive Vernetzung ihrer Mitglieder verbindet die ECLA die Interessen der Nutzer mit denen der Anbieter beruflicher Bildung. Im Corporate Learning Leaders Chapter (CLL) diskutieren Führungskräfte, die die Verantwortung für die beruflichen Kompetenzen in ihren Organisationen tragen, aktuelle Themen. Das Corporate Learning Solution Provider Chapter (CLS) bildet den Ort für den Gedankenaustausch europäischer Bildungsanbieter. Eine dritte Möglichkeit, sich in der ECLA für eine wegweisende berufliche Bildung zu engagieren, ist als Fördermitglied: Jede Einzelperson, die in einem Unternehmen im Themenbereich des Corporate Learning tätig ist oder Forschung und Lehre mit diesem Schwerpunkt betreibt, kann so tätig werden.

Das Leonardo Corporate Network, welches bis jetzt aus 15 Unternehmen aus dem Bereich Corporate Learning Solutions  bestand, verschmilzt mit der ECLA: Die Network-Mitglieder engagieren sich im Corporate Learning Solution Provider Chapter. Auch die Aktivitäten des von Guy Kempfert und Andreas Müller vor einem Jahr gegründeten Corporate Learning Circle gehen in den neuen Verein über. Weitere Netzwerkpartnerschaften sind in Vorbereitung.

Stärkung für Corporate Learning in Europa

Unter dem Begriff des Corporate Learning versteht die ECLA eine umfassende Sicht auf das Vermitteln und Vermehren von Wissen und Bildung in Organisationen. Es beinhaltet sämtliche Formen beruflicher Bildung, also sowohl die meist im Personalwesen verankerte Aus- und Weiterbildung wie auch strategische Transformationen, Innovationsprozesse, informellen Wissenserwerb oder anderes Lernen am Arbeitsplatz.

Ziel der ECLA ist es, die Stellung von Corporate Learning in Europa festigen. Dazu fördert sie den Meinungs- und Erfahrungsaustausch auch über fachliche und Branchengrenzen hinweg. Im intensiven Dialog mit Entscheidungsträgern aus Unternehmen, Organisationen, Politik und Gesellschaft sowie der Öffentlichkeit vertritt sie die Interessen der beruflichen Bildung; außerdem pflegt die ECLA enge Kontakte zu Partnern auf nationaler, europäischer oder internationaler Ebene.

Berufliche Bildung stellt als dritte Säule neben berufsqualifizierender grundständiger Bildung und öffentlicher Weiterbildung (etwa durch Volkshochschulen) einen wesentlichen Faktor in der Bildungslandschaft dar. Der neue Verein möchte sich in umfassender Weise für die Zukunft der Wissens- und Bildungsgesellschaft einsetzen und als Interessensvertreter der beruflichen Bildung auftreten. Den Gründungsvorstand der ECLA, in der sich aktuell 17 Mitglieder organisieren, bilden Guy Kempfert (Straumann AG) als Präsident, sowie Norbert Büning (Cisco Systems GmbH), Prof. Dr. Nele Graf (Mentus GmbH), Dr. Andreas Müller (amucon), Alexander R. Petsch (HRM Research Institute) und Dr. Daniel Stoller-Schai (Crealogix). 

Kontakt:

ECLA

European Corporate Learning Association

c/o HRM Research Institute GmbH
Frau Sandra Schall

Tel.: +49 621 40166 – 335

Mail: s.schall@leonardo-award.eu

Rheinkaistraße 2

68159 Mannheim

ECLA

European Corporate Learning Association

c/o Dr. Andreas Müller

 

Mail: andreas.müller@clcircle.org

Inselstraße 1

10179 Berlin

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an