Der Faktor Gesundheit erfordert erhöhte Aufmerksamkeit

man in black jacket sitting on chair
Foto von Zaiqiao Ye

Nach ihrer erfolgreichen Premiere in Basel bezieht die zweite Europäische Fachmesse für betriebliche Gesundheitsförderung und Demografie parallel zur PERSONAL2011 Süd das M,O,C, – eine sinnvolle Verknüpfung, denn die Messethematik gewinnt zunehmend Relevanz für das Personalmanagement: Angesichts des Fachkräftemangels und des demografischen Wandels befassen sich immer mehr HR-Abteilungen mit betrieblicher Gesundheitsförderung.

Für die Besucher der PERSONAL2011 bedeutet die Kombination einen echten Mehrwert: Sie können ohne Aufpreis das gesamte Angebot der Corporate Health Convention nutzen.

Innovative Produkte, kompetente Ansprechpartner und Best-Practice

Unternehmen haben viele Möglichkeiten, die Gesundheit und Leistungsfähigkeit ihrer Mitarbeiter zu fördern. Entsprechend breit fällt das Ausstellerspektrum der Corporate Health Convention aus: Es reicht vom „Wie“ und „Was“ im Betrieblichen Gesundheitsmanagement über Raumbegrünung und Schalldämpfung bis zu Bewegungsanreizen und Verpflegungskonzepten.

Einen Schwerpunkt bilden zudem innovative Büroausstattungen: Büroausstatter wie Vitra, Wagner oder die Dauphin Human Design Group präsentieren dabei nicht nur ergonomische Sitzmöbel und Schreibtische, sondern ganzheitlich konzipierte Arbeitsumgebungen, die dem Kulturwandel in der Arbeitswelt Rechnung tragen.

Neben 61 Ausstellern erwartet die Besucher ein umfangreiches Programm in zwei Praxisforen. Zu den inhaltlichen Höhepunkten der insgesamt mehr als 30 Programmpunkte zählen die Vorträge der Präventivmediziner Dr. Alex Witasek und Dr. Michael Spitzbart. Für eine Kultur der Achtsamkeit für Gesundheit plädiert Prof. Dr. Bernhard Badura, Emeritus der Fakultät für Gesundheitswissenschaften an der Universität Bielefeld.

Weitere Informationen sind unter www.corporate-health-convention.com zu finden.

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an