Das Personalhandbuch für die betriebliche Praxis

group of people doing jump shot photography
Foto von Husna Miskandar

Aus einer reinen Verwaltungsabteilung ist heutzutage ein mehr und mehr gestalterischer Dienstleistungsbereich geworden. Die wichtigste Aufgabe des HR-Managements ist es dabei, die Ressourcen der Mitarbeiter zu erkennen, zu pflegen und zu entwickeln. Wie das funktioniert, zeigt Prollius praxisnah und detailliert mit Fallbeispielen sowie Übungen in zwölf Kapiteln zu unterschiedlichen Themen: bspw. die Aufgaben des Personalwesens, die Personalsuche und -auswahl, Verträge und Einarbeitung, Vergütung und Beurteilung des Personals bis hin zur Beendigung von Arbeitsverhältnissen sowie die Zusammenarbeit mit dem Betriebsrat.

Das Buch stellt in anschaulicher Weise die Sachzusammenhänge und Arbeitsabläufe dar und geht auf verschiedene Spezialgebiete ein. Die Vielzahl von Fällen aus der Praxis ermöglicht dem Leser einen schnellen Einstieg in die gesamte Thematik. Betriebsbezogene Übungen regen zum Lösen von eigenen Problemfällen an. Themen- und fachbezogenen Tabellen, Muster und Checklisten, die darüber hinaus auch in Dateiform zur Verfügung stehen, erleichtern die tägliche Personalarbeit.

Fazit: Das Handbuch wendet sich sowohl an Fach- und Führungskräfte, die neue Aufgaben im Personalbereich mittlerer und größerer Unternehmen übernehmen, als auch an Assistenten, Referenten und Sachbearbeiter, die zunehmend in Allround-Personalfunktionen, Projektarbeiten oder in Spezialgebiete eingebunden sind. Studenten mit der Spezialisierung Personalwesen ermöglicht es einen schnellen Einstieg in die Praxis und einen ersten Überblick über die tägliche Personalarbeit.

Quelle: Arbeit und Arbeitsrecht | 2016 | Ausgabe 2 | www.arbeit-und-arbeitsrecht.de

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an