Corporate Identity braucht Sinnbewusstsein

woman signing on white printer paper beside woman about to touch the documents
Foto von Gabrielle Henderson

Besonders in Zeiten nach Unternehmens-Restrukturierungen, die oft mit Personalabbau verbunden waren, bekommt ‚Corporate Identity’ eine erweiterte Bedeutung. Es gilt nicht nur wie bisher Mitarbeitern Kenntnisse über die Unterneh-mensleitlinien und –strategien zu vermitteln, sondern sie vielmehr dafür zu begeistern
und zu mobilisieren. Die intrinsisch motivierte Bindung der Mitarbeiter an das Unternehmen ist heute die größte Herausforderung für die Führungs- und Personalarbeit, um nachhaltige Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit zu sichern. Welche Voraussetzungen für eine ‚gelebte’ Corporate Identity bestehen und wie diese im Unternehmen entwickelt werden können, lesen Sie in unserem neuesten Newsletter: blogs.system-worx.de/nicoleweis/2010/01/29/corporate-identity-braucht-sinnbewusstsein/

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an