Checkliste: “Onboarding”. Die Einführung neuer Mitarbeiter

unknown persons using computer indoors
Foto von Arlington Research

Der Einarbeitungsplan

Damit die ersten Wochen und Monate sowohl für das Unternehmen als auch den neuen Mitarbeiter erfolgreich verlaufen, ist es sinnvoll seinen Einsatz bereits im Vorfeld zu planen und bestimmte Abläufe festzulegen. Welche Schulungen müssen wann erfolgen? Wo kann der Mitarbeiter am besten eingesetzt werden, so dass er hier bereits die Möglichkeit hat sich zu bewähren?  

Download HRM-Checkliste: „Onboarding: Einarbeitungsplan“ 
(unter diesem Beitrag im Download-Bereich)

 

Fotocredit: Andreas Hermsdorf / www.pixelio.de

Der erste Arbeitstag 

Ein wichtiger Teil des Onboardings ist der erste Arbeitstag des neuen Mitarbeiters. Bereiten Sie diesen Tag bestmöglich vor. Das ermöglicht dem Mitarbeiter einen leichteren Einstieg und fördert sein Engagement und seine Bindung ans Unternehmen.

Download HRM-Checkliste: „Onboarding: Der erste Arbeitstag“ 
(
unter diesem Beitrag im Download-Bereich) 

Ihr Benefit bei dieser Arbeitshilfe: 
Sie können mit unseren digitalen Formularen sofort und 
bequem mit der Organisation des Onboardingprozesses starten: 
Downloaden, speichern, durcharbeiten, fertig.

Das Einführungsprogramm

Ein individualisiertes Einführungsprogramm unterstützt die systematische Einarbeitung des Mitarbeiters. Bestimmte Teile können standardisiert werden, da sie mitarbeiterunabhängig sind. Andere müssen individuell abgestimmt werden. Was es dabei zu beachten gibt, finden Sie in der HRM-Checkliste 

„Onboarding: Einführungsprogramm“ 
(unter diesem Beitrag im Download-Bereich)  

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an