Checkliste: Anforderungen an HR bei Aktivitäten in China

black framed eyeglasses
Foto von Jesus Kiteque

  • Wenn Sie Schlüsselkräfte nach China entsenden, sollten Sie genau prüfen, ob deren Fähigkeiten ausreichen. Zielgerichtet, akkommodierend, integer, privat in stabiler Situation und kulturell versatil muss dieser Mitarbeiter/diese Mitarbeiterin auf jeden Fall sein. Auch haben wir positive Erfahrungen mit jungen Führungskräften gesammelt, die ihr Sinologiestudium mit technischen/wirtschaftlichem Wissen praxistauglich erweitert haben und sich als Führungskräfte erstmals bewährt haben.

  • Untersuchen Sie die Wirkung interkultureller Trainings sehr genau. Hier verschwenden Unternehmen viel Geld und Zeit. Gute Trainings simulieren harte Situationen, bringen Mitarbeiter unter starken Stress, prüfen und erweitern die Handlungsoptionen und laufen in engster Abstimmung mit der Geschäftsführung ab.

  • Kritisch für den Erfolg einer Tochterfirma/Kooperation ist die Akzeptanz für diesen Schritt in Europa. Virtuelle Zusammenarbeit mag fordernd genug sein, jedoch fehlt im Westen oft ein grundlegendes Verständnis für Probleme der China-Unternehmung. Als HR-Verantwortliche/r sollten Sie hier besonders in der Anfangsphase den Samen für eine fokussierte und transparente Zusammenarbeit säen. Das kann über Prozessrevisionen erfolgen, aber auch über Trainings, die  Konfliktregelungen behandeln, über Teambuilding-Tage, Management-Workshops und Methoden- sowie Tools-Trainings für (auch indirekt) involvierte Mitarbeiter.

  • Schlüsselpositionen für Expats sind Chefsache und benötigen eine starke HR-Abteilung. Unserer Erfahrung nach kann HR besonders bei Entsendungen Katastrophen verhindern, wenn es in einen intensiven, beratenden Dialog mit der Geschäftsführung tritt. Wenn von Fachbereichen vorgeschlagene Kandidaten nach HR-Meinung das Soll-Profil nicht erfüllen, darf HR die Konfrontation nicht vermeiden.

  • Wahre China-Experten sind Chinesen. Wenn diese in Europa studiert und geführt haben, werden sie zu wahren Diamanten (die leider auch so viel kosten). Hier unterstützen eigene Beratungsfirmen.


    Auf eine gute Zusammenarbeit / 合作愉快!


Untenstehend finden Sie die Checkliste zum Download.

 

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an