Kategorie: Internationale HRM Themen

Die Kategorie Internationale HRM Themen wird Ihnen präsentiert von:

Vorträge aus der Kategorie Internationale HRM Themen

pen near black lined paper and eyeglasses

Vom ewigen Expat zum local employee

Lokalisierungen von Auslandsmitarbeitenden sind eine grosse Herausforderung. Zahlreiche Faktoren müssen vor einer endgültigen Entscheidung berücksichtigt werden, damit das Vorhaben nicht scheitert.

[Auszug]

Ist es die hohe Lebensqualität? Die Schweiz wird in Studien als das Land bezeichnet, in dem es zu den häufigsten sogenannten «Overstays» kommt, bei denen Auslands-mitarbeitende über die ursprüngliche geplante Dauer der Entsendung im Land verbleiben.

—————————–

Quelle: persorama – Magazin der Schweizerischen Gesellschaft für Human Resources Management | Nr. 1, Frühling 2017

two women sitting in front of woman wearing gray blazer

HR Going Global… “Alles Roger?”

Werden KMU international tätig, werden bald einmal die ersten Mitarbeitenden für einen begrenzten Zeitraum ins Ausland entsandt. Entsendungen sind für Personalverantwortliche oft auch Neuland.
Wie sie dennoch die Übersicht im unbekannten Territorium behalten
können, zeigt dieser Beitrag.

A stack of thick folders on a white surface

HR-Management bei Standortverlagerungen

Die neuen Bürogebäude und Produktionsstätten in Osteuropa oder Asien sind angemietet. Erste lokale Kooperationspartner erfolgreich mit ins Boot geholt. Die Personalabteilung bekommt nun den Auftrag, für die neue Niederlassung den Führungsstab, Kaderstellen und Kernverantwortliche für die Prozessmigration und das Projektmanagement im Zielland einzustellen beziehungsweise zu entsenden. Diese sollen wiederum alles vorbereiten, um vor Ort qualifiziertes Personal zu rekrutieren. Eine große Herausforderung, denn es gibt dabei einige entscheidende Hürden zu überwinden, damit aus der Standortverlagerung nicht ganz schnell wieder ein Backsourcing wird.

man standing in front of group of men

HR und Leadership. Outsourcing nach Indien: 5 kritische Erfolgsfaktoren

Wenn Schweizer Unternehmen beschliessen, mit indischen IT-Dienstleistern zusammenzuarbeiten, sind mögliche Kosteneinsparungen nur einer der Gründe. Immer mehr westliche Firmen beabsichtigen, einen technologischen Sprung nach vorne zu machen, indem sie vom Know-how ihrer Partner in Indien zu profitieren.

six white sticky notes

Auslandseinsatz? – Jetzt wird’s ernst. Der Vertragsabschluss und andere Tücken

Ob aus Gründen einer Betriebsauslagerung, -umsiedlung oder –übernahme oder einer wirtschaftlichen Kooperation: Sie werden von der Schweiz ins Ausland ziehen, um dort – zumindest für eine bestimmte Zeit – zu arbeiten. Den Vertrag haben Sie quasi schon „in der Tasche“. Sie machen sich jedoch Gedanken, ob Sie dabei auch alle wichtigen Schritte beachten? Gut! Denn gut informiert fallen dieser mutige Schritt – und alle weiteren Schritte einfach leichter.

white desk clock near pen and book

Wie Outsourcing gelingen kann, ein Beispiel:

Fusion: Die Südtiroler Volksbank
Hier führte die geplante Fusion mit der Banca Popolare di Marostica zu Ängsten und Unruhe in der Stammbelegschaft. Über ein Jahr dauerten die Verhandlungen und Kommunikationsprozesse, Analysen, Risikoprüfungen und Change Management, um die 61 Filialen mit ca. 400 italienischsprachigen Mitarbeitern zu integrieren.

Finden
Themenwelt
Kategorien

Kommende Events

November 2021
Juli 2022
Kommende Events

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an