Blogthema 1: Schwierige Gespräche meistern – Welche Macht hat die Grundhaltung?

person writing on white notebook
Foto von JESHOOTS.COM

»Für mich ist emotionale Selbstführung, d.h. Emotionsleadership© wichtig, aber nicht nur im Sinne positiver Emotionalität. Die Menschen müssen mitbekommen, wenn die Emotionen nicht gut sind. Weil sich Menschen daran reiben und ihr eigenes Verhalten und auch ihre Erwartungshaltung kalibrieren. Feedback zu erhalten ist wichtig. Aber wie gesagt, Emotionen nach außen müssen der Situation angemessen sein, gerade im beruflichen Alltag.«

Frank Hassler ist Senior Vice President, Business Unit E-Recruiting und E-Recruiting Chef der XING AG Hamburg.

Mehr unter: bit.ly/1yr7CsQ

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an