2008 stellt Arbeitgeber in Russland erneut vor große Herausforderungen

two smiling women starring on silver MacBook inside well-lit room
Foto von Mimi Thian

Nahezu alle Branchen werden weiterhin von Personalmangel betroffen sein. Besonders begehrt sind Professionals in den Bereichen Finanzen, Versicherungen, IT, Telekommunikation, Einzelhandel, Logistik, Bau- und Immobilienwirtschaft. Angesichts des großen Bedarfs ist ein “gesetzteres” Alter auf dem russischen Arbeitsmarkt keine Hürde, entscheidend sind Erfahrungen und Kompetenz. Sozialpakete, darunter insbesondere Versicherungsleistungen, gewinnen im Rennen um Topleute weiter an Stellenwert. Besonders schwer haben es Arbeitgeber in russischen Regionen, denn der Zustrom qualifizierter Kräfte ins lukrativere Moskau hält weiter an. Im Gegenzug zu höheren Löhnen haben die Unternehmen ihre Anforderungen an Ausbildung, Berufserfahrung und Fremdsprachenkenntnisse ihrer Mitarbeiter hochgeschraubt. Allerdings erfordern die gestiegenen Ansprüche auch ein professionelleres Herangehen an die Auswahl, Weiterbildung und Motivation der Belegschaft. Hier herrscht insbesondere in vielen russischen Unternehmen noch ein enormer Nachholbedarf. (Recruitingagentur Unity/ATG-Consult)

Quelle: www.russia-consult.com

zurück zu Gruppe

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an