15 Hacks zum Thema „Die besten Mitarbeiter finden und halten“ von Prof. Dr. Jörg Knoblauch

Foto von Glenn Carstens-Peters

Wenn es darum geht, unter den Mitarbeitern die Spreu vom Weizen zu trennen vertraut der Unternehmer und Recruitingberater Prof. Dr. Jörg Knoblauch auf das ABC-Prinzip und strategische Auswahlverfahren. Was es dabei zu beachten gilt, hier kurz zusammengefasst.

 

Mitarbeiter auf Performance analysieren

◯ Unterscheidung in A (Top), B (Midlevel) und C (Low)
◯ Strategie entwickeln, um von den C´s wegzukommen
◯ Low Performer die Chance geben, sich weiterzuentwickeln

Moderne Einstellungsprozesse gehen mit Kulturwandel einher

◯ Ausgegebenes Ziel: die 80/20/0-Firma
◯ Das Pareto-Prinzip konsequent anwenden
◯ Dem kulturellen Umbruch der Firma 3-5 Jahre Zeit geben
◯ Neueinstellungen von B- und C-Mitarbeitern vermeiden
◯ Anwenden von professioneller Recruitingsoftware
◯ Gute Leute kennen gute Leute, Mitarbeiter nach potenziellen, sehr guten Bewerber/innen fragen.

Mehrstufige Recruitingprozesse einsetzen

◯ Ziele gegenüber dem Kandidaten klar definieren
◯ Schon in der Probezeit Meilensteine setzen
◯ Mit vielfältigen Personalfragebögen arbeiten
◯ Ein telefonisches Interview zeigt, ob das Zwischenmenschliche passt
◯ Persönliches Interview
◯ Referenzen bei vorherigen Arbeitgebern einholen
◯ Dem gewünschten Bewerber ein attraktives Angebot unterbreiten und aktiv um ihn/sie werben
◯ Probezeit ernst nehmen

 

Die umfangreiche Beschreibung zu den einzelnen Hacks finden Sie im Interview mit Prof. Dr. Jörg Knoblauch und in der dazugehörigen Podcastfolge.

 

Melde dich jetzt zum HRM Newsletter an